Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

-

Ihre Auswahl ergab 189 Treffer.

Artikel lesen

Kurz: Flüchtlingspolitik muss sich radikal ändern - „Politik des Weiterwinkens ist immer noch nicht beendet“

(Stefan Groß)

Gegenüber der „Welt am Sonntag“ hat Österreichs Außenminister Sebastian Kurz den Kurs der Bundesregierung bei der Flüchtlingskrise erneut scharf kritisiert. Die Verteilung illegaler Migranten aus dem Süden Europas wird die Probleme nicht lösen, sondern verstärken.

 
Artikel lesen

Brauchen wir eigentlich noch das öffentlich-rechtliche Fernsehen?

(Stefan Groß)

Die Diskussion über das öffentlich-rechtliche-Fernsehen ist neu entbrannt. Zündstoff in die tickende Bombe gab jüngst der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, der mit seinem Vorschlag, ARD und ZDF zusammenzulegen, eine Diskussion befeuert hat, mit der schon die AfD in die Offensive ging. Doch ein Zusammenlegen bringt wenig, wenn sich nicht spürbar die Qualität ändert.

 
Artikel lesen

Ankara erlaubt Sex mit Minderjährigen – In der Türkei fällt der Kinderschutz weg

(Stefan Groß)

Kaum zu glauben, aber wahr! Bislang war in der Türkei Geschlechtsverkehr mit Kindern unter 15 Jahren gesetzlich verboten. Doch nun hat das Verfassungsgericht diese Bestimmung gekippt. Doppelt fatal: Sex-Verbrechen werden nicht mehr speziell geahndet.

 
Artikel lesen

Was Lindner und Kurz richtig machen

(Stefan Groß)

Während der deutsche Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) keinen Anlass dafür sieht, über den Türkei-Deal kritisch zu reflektieren, sind Österreichs Außenminister Sebastian Kurz und der FDP-Chef Christian Lindner ganz anderer Meinung.

 
Artikel lesen

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel wird es immer schwieriger - Sie muss endlich wieder auf das Volk hören

(Stefan Groß)

Nach Mecklenburg-Vorpommern ist vor der Bundestagswahl. Wenn Merkel so weitermacht, droht ihr ein Desaster. Schwerin gleicht einem Waterloo, und wer die Meinung des Volkes missachtet, verliert seinen politischen Auftrag. Die Kanzlerin muss das Dienen und die Demut vor ihrem Volk wieder erlernen.

 
Artikel lesen

Horst Seehofer distanziert sich scharf von Angela Merkels "Wir schaffen das"

(Stefan Groß)

Es ist nicht das erste Mal, dass der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer den Flüchtlingskurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kritisiert. Nach Monaten der Distanzierung hatte man sich in den letzten Wochen zunächst wieder offiziell ...

 
Artikel lesen

Renate Künast und ihr Tweet: „Wer glaubt, wir schießen dem das Beil aus der Hand, ist ahnungslos“

(Stefan Groß)

Nach der Axt-Attacke in einem Zug bei Würzburg hat ein Tweet der Grünen-Politikerin Renate Künast eine heftige Debatte ausgelöst. Die Gewerkschaft der Polizei ist wütend.

 
Artikel lesen

Die Abreitsmigration innerhalb der EU ist der eigentliche Grund für den Brexit

(Stefan Groß)

Während die einen Großbritanniens Austritt aus der EU verteufeln, Boris Johnson, möglicher Cameron-Nachfolger, und Nikel Farage, Vorsitzender der UK Independence Party, am liebsten an den Pranger oder auf den Scheiterhaufen stellen würden, den ...

 
Artikel lesen

Mario Draghi und Theo Waigel besprechen die Zinswende auf dem Signs-Award in München 2016

(Stefan Groß)

EZB-Präsident Mario Draghi beschwört den Zusammenhalt Europas / Theo Waigel fordert eine Zinswende für 2017 / Kommt das Ende der Nullzinspolitik in Sicht? / Brisante Debatte auf dem SignsAward-Gipfel, einer Veranstaltung von der WEIMER MEDIA GROUP, von Sabine Heimbach Communications Counsel und vom Journal International in München.

 
Artikel lesen

Ein Bamberger Gericht erlaubt die Kinderehe nach islamischen Recht

(Stefan Groß)

Das Oberlandesgericht der Stadt Bamberg erklärte eine Ehe zwischen einem erwachsenen Mann und einem 14-jährigen Mädchen für rechtsgültig. Damit ist das islamische Recht auch in Deutschland angekommen.

 
Artikel lesen

Alexander Gauland tut seiner Partei keinen Gefallen

(Stefan Groß)

Deutschland ist gespaltner denn je. Während die Volksparteien auf Wählerdiät gehen, gewinnt die AfD an politischer Geltungskraft. Doch dank Alexander Gauland muss das nicht so bleiben. Das beste Mittel gegen das Erstarken der AfD ist der Vize der Partei selbst. Gauland ist der personalisierte Selbstmord der AfD – und das ist auch gut so!

 
Artikel lesen

Interview mit Ursula Wingfield von Alphabet Deutschland - Die Mobilität der Zukunft wird vernetzt

(Stefan Groß)

Frau Wingfield, Ihr Unternehmen bietet Dienstleistungen rund um den Firmenfuhrpark an. Dies schließt sowohl Pkw- und Transporter-Leasing als auch Full-Service-Angebote ein. Was macht eigentlich ein Fuhrparkdienstleister? Kurz gesagt: Wir entlasten unsere ...

 
Artikel lesen

Dalai Lama: Deutschland darf kein arabisches Land werden!

(Stefan Groß)

„Auch moralisch gesehen finde ich, dass diese Flüchtlinge nur vorübergehend aufgenommen werden sollten.“ Der höchste Repräsentant der Buddhisten, der Dalai Lama, hat sich in einem Interview mit der ...

 
Artikel lesen

Faymann-Rücktritt irritiert das politische Berlin - Ist Österreich die Blaupause für Deutschland?

(Stefan Groß)

Der österreichische Bundeskanzler Faymann ist zurückgetreten. Damit hat die SPÖ eine weitere Schlappe einkassiert. Während die großen Volksparteien zerrieben sind, profitiert die FPÖ. Könnte Merkel ähnliches passieren?

 
Artikel lesen

Anleitung zum Unglücklichsein - Warum uns soziale Netzwerke unglücklich machen

(Stefan Groß)

Was ist ein gutes Leben, was ist das Glück? Von der Tugendethik bis hin zum Pragmatismus und Utilitarismus reichen die Antworten. Was für ein Mensch man sei, entscheidet darüber, welche Philosophie man wähle, hatte der deutsche Idealist Johann Gottlieb Fichte einmal betont. Dies gilt um so mehr auch für das Glück. Doch im Zeitalter von Virtualität und sozialer Netzwerke wird die Glückssuche nicht einfacher, sondern schwieriger.

 
Artikel lesen

Antike Vorstellungen von Recht und Gerechtigkeit im Denken Benedikts XVI.

(Stefan Groß)

In seiner Antrittsvorlesung „Der Gott des Glaubens und der Gott der Philosophen, Ein Beitrag zum Problem der theologia naturalis“ von 1959 in Bonn steht die Frage nach dem Verhältnis zwischen Glauben und ...

 
Artikel lesen

Liebesaffäre bei den Grünen - Kerstin Lamparter zieht die Reißleine

(Stefan Groß)

Für Überraschung sorgte am Donnerstag, den 29. April, ein Post der grünen Landtagskandidatin Kerstin Lamparter. Auf Facebook teilte die 26-Jährige mit, dass sie von all ihren politischen Ämtern zurücktrete. Grund: eine Affäre mit dem baden-württembergischen Minister Alexander Bonde.

 
Artikel lesen

Bodo Ramelow attackiert die Antifa - Der Landesvater als Provokateur

(Stefan Groß)

Der thüringische Ministerpräsident hat linke Demonstranten angegriffen und attackiert. „Es kotzt mich an, wie arrogant ihr seid“ sagte Bodo Ramelow in Halle. Seitdem polarisieren seine verbalen Entgleisungen das Netz. Shitstorm einerseits, anderseits breite Unterstützung für den Linken, der sich im Ton als Regierungschef vergriffen hat. Einzig Thüringens AfD-Chef Björn Höcke kann davon profitieren.

 
Artikel lesen

Amerika wählt - die Kandidaten

(Stefan Groß)

Amerika steht vor der Wahl eines neuen Präsidenten. Von den vielen Bewerbern sind nur vier übriggeblieben, die unterschiedlicher nicht sein können. Ob Underdog Bernie Sanders, der Sozialist, die Eiserne Lady Hillary Clinton, ...

 
Artikel lesen

Bundeskanzlerin Merkel läßt gegen Böhmernann ermitteln - Ein klares Foul gegen die Pressefreiheit – Stimmen zu Spiel

(Stefan Groß)

Nach dem Erdogan-Schmähgedicht läßt die Deutsche Bundesregierung ein Ermittlungsverfahren gegen ZDF-Moderator Jan Böhmermann zu. Zugleich kündigte Kanzlerin Merkel an, den Paragraf 103 des Strafgesetzbuchs (StGB) zur Beleidigung ausländischer Staatschefs bis 2018 abzuschaffen. Auf Böhmermann ...

 
Artikel lesen

Was macht eigentlich der Thüringer Ministerpräsident? Bodo Ramelow ist der Winfried Kretschmann der LINKEN

(Stefan Groß)

Ähnlich wie Winfried Kretschmann, dem weisen Landesvater aus Baden-Württemberg, der mittlerweile Deutschlands Lieblingspolitiker ist und für die Kanzlerin betet, die mit ihm möglicherweise 2017 Großes vorhat, geht es mittlerweile Bodo Ramelow. Viele Thüringer ...

 
Artikel lesen

Neuer Streit in der SED-Nachfolgepartei. DIE LINKEN sind gespalten

(Stefan Groß)

Antipoden gibt es viele. Der Agon regiert das polische Geschäft und emotional ist das Regieren in Zeiten von Flüchtlingskrise und dem Hervorbrechen der AfD, sehr emotional. Selbst unter Schwesterparteien gehört die Fehde zum ...

 
Artikel lesen

Flankenhilfe für Böhmermann - Auch Altbarde Dieter Hallervorden greift Erdoğan an

(Stefan Groß)

Im Fall Böhmermann gerät auch die Kanzlerin zunehmend unter Druck - man spricht schon von einer Staatsaffäre. Merkel steht vor dem Dilemma: Gibt sie den türkischen Forderungen nach und leitet ein Strafverfahren gegen Jan Böhmermann ein oder nicht? Ihre einzige Chance die Pressefreiheit zu retten, ist der öffentliche Schulterschluss mit dem ZDF-Moderator aus Deutschland.

 
Artikel lesen

Bodo Ramelow versus Sahra Wagenknecht - Mehr Kampf war nie bei den LINKEN der jüngeren Generation

(Stefan Groß)

Nicht nur in der Union geht es rund, streitet doch Horst Seehofer beständig gegen das Kanzleramt. Auch DIE LINKEN stehen dem nicht nach. Ein neuer Grabenkampf ist entbrannt. Protagonisten dabei sind der Thüringer Regierungschef Ramelow und die Fraktionschefin Wagenknecht. Intern läuft es zunehmend unrund.

 
Artikel lesen

Gibt es ein Recht auf Drogen? - Vom Spagat der Politik und der Frage wann Rauschmittel legalisiert werden sollten

(Stefan Groß)

In Deutschland kämpft Rot-Grün für eine Legalisierung der Droge Cannabis, die Union ist da anderer Meinung. Allein bei Schwerkranken sollte es eine Ausnahme geben, wie das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig nun entschied

 
Artikel lesen

Der Neo-Islamismus polarisiert die Schweiz - Muslimische Schüler verweigern Schweizer Lehrerin den Handschlag

(Stefan Groß)

Für Aufsehen und Diskussion sorgt in der Schweiz die Entscheidung der Schulleitung in der Sekundarschule Therwil. Zwei muslimische Schüler verweigern ihrer Lehrerin den Handschlag. Die Schule hat die Sonderregelung erlaubt, die Lehrerin fühlt sich diskriminiert.

 
Artikel lesen

Die neue Basta-Republik – Der unmündige Bürger

(Stefan Groß)

Ob der Maulkorb für Jan Böhmermanns Satire an Erdoğan oder die ewigen Fingerzeige auf politische Gegner. Mit den Maßregelungen der Politik an ihren Bürgern treiben wir sicher in einen Bevormundungsstaat. Der Bürger wird zum Untertan und reglementiert.

 
Artikel lesen

Der Europa-Terrorismus – Der Islamismus wird zum mörderischen Kumpan

(Stefan Groß)

Der Terror kommt nicht nur zurück, er kommt stärker nach Europa und die Türkei. Der neue Schauplatz ist das freiheitliche Europa und seine Verbündeten. Der asymmetrische Krieg wird künftig in die westlichen Großstädte verlegt. Grund dafür ist ein „Islamischer Staat“, der in Syrien und im Irak an Einfluß verliert.

 
Artikel lesen

Zielscheibe Europa - Der Terror kommt zurück

(Stefan Groß)

Eine kleine Analyse des Terrors zeigt: er verortet sich jenseits der Vernunft, er ist universal und folgt keiner Logik. Das traditionelle Freund-Feind-Schema ist obsolet und entpersonalisiert die Opfer.

 
Artikel lesen

Seehofer contra Merkel - Das Prinzip Horst Seehofer

(Stefan Groß)

Nach den Landtagswahlen und der herben Niederlage für die CDU geht der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer auf erneuten Konfrontationskurs zum Kurs der Kanzlerin und spricht von einer „tektonischen Verschiebung der politischen Landschaft in Deutschland“.

 
Artikel lesen

Vom Ende der Geschichte, das doch nicht kommt -
Warum Erdoğan über Francis Fukuyama siegt

(Stefan Groß)

An Aktualität nichts verloren, hat Hegels Fazit aus der Geschichte. Vom berühmten Philosophen des Deutschen Idealismus stammt bekanntlich das Zitat „Aus der Geschichte der Völker können wir lernen, dass die Völker aus der Geschichte nichts gelernt haben.“ Ein Blick auf die Weltkugel zeigt, dass nicht nur Hegels Geschichtsphilosophie mit dem Weltgeist als Weltlenker eine Illusion geblieben ist, sondern auch Paradigmen, wie sie beispielsweise von Francis Fukuyama postuliert wurden, immer wieder von der Geschichte überholt werden.

 
Artikel lesen

Umberto Eco ist tot - Glosse

(Stefan Groß)

Umberto Eco ist tot. Der Schriftsteller und Professor, weltweit bekannt durch den Bestseller-Roman „Der Name der Rose“, ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Eco, der Sohn eines Buchhändlers, wurde am 5. ...

 
Artikel lesen

Interview mit Julia Klöckner - "Die Flüchtlingskrise wird nicht mit einem Schalter zu beenden sein."

(Stefan Groß)

Mit der CDU-Vize-Chefin und Spitzenkandidatin von Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner, sprach Stefan Groß vor dem EU-Gipfel in Brüssel über das Thema der Stunde, die Flüchtlingskrise, über die erstarkte AfD, über Religion und Heimat.

 
Artikel lesen

EU-Kommissar Oettinger kritisiert AfD-Chefin Frauke Petry: "Wenn die komische Petry meine Frau wäre, würde ich mich heute Nacht noch erschießen.“

(Stefan Groß)

Der ehemalige Ministerpräsident und derzeitige EU-Kommissar Günther Oettinger greift im Wahlkampf die AfD an. Im Blick deren Frontfrau Frauke Petry. „Wenn die komische Petry meine Frau wäre, würde ich mich heute Nacht noch ...

 
Artikel lesen

4 Dinge, die wir von Friedrich Schiller lernen können

(Stefan Groß)

Friedrich Schiller ist keineswegs nur Deutschlands berühmtester Dramatiker, dem wir die besten Stücke der Weltgeschichte verdanken. Schiller ist mehr, er ist auch ein politischer Geist. Er wollte eine erneuerte Gesellschaft mittels seiner ästhetischen ...

 
Artikel lesen

Obergrenze beim Bargeld? - Die Abschaffung von Bargeld ist verfassungswidrig

(Stefan Groß)

Erneut hat sich der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, zu Wort gemeldet. Diesmal nicht zum Thema Obergrenze, sondern zum Thema Bargeldzahlungen.

 
Artikel lesen

AfD im Aufwind – Ende der Demokratie? - Wie rechts sind wir wirklich?

(Stefan Groß)

Nach neuesten Umfragen hat die „Alternative für Deutschland“ die 13 Prozent-Hürde erreicht. Die AfD erstarkt! Ein gefährlicher Trend zeichnet sich ab, der von deutschen Politikern indirekt mit gefördert und nun energisch zu bekämpfen ist.

 
Artikel lesen

Kampf um die Obergrenze: Julia Klöckners neue Idee - Verrät Klöckner mit ihrem Plan A2 die Kanzlerin?

(Stefan Groß)

Die Spitzenkandidatin der CDU in Rheinland-Pfalz hat einen Plan, keinen Plan B, wie der österreichische Ministerpräsident Werner Faymann, sondern einen Plan A 2. Dabei handelt sich nicht um einen kleinen Airbus, sondern ...

 
Artikel lesen

Prof. Dr. Dr. Gesine Schwan im Interview

(Stefan Groß)

Mit Interview mit Prof. Dr. Dr. Gesine Schwan sprach Stefan Groß über die Europa- und Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel, über das Erstarken der AfD und über die politische Entwicklung in Osteuropa.

 
Artikel lesen

Im Interview: Hans Peter Friedrich „Rot-Grün läßt das Land verlottern“

(Stefan Groß)

Im Interview spricht der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Hans-Peter Friedrich, mit Stefan Groß über die aktuelle Flüchtlingspolitik, die Meinungs- und Informationsfreiheit und die Rolle der Bundespolizei.

 
Artikel lesen

Österreich geht Sonderweg - Werner Faymann beschließt Obergrenze

(Stefan Groß)

Österreich hat als erstes EU-Land eine Obergrenze beschlossen und setzt damit die Europäische Union und die Bundesregierung unter Druck.

 
Artikel lesen

Geht das merkelanische Zeitalter zu Ende? Muss Merkel gehen? Nein, aber…

(Stefan Groß)

Bundeskanzlerin Angela Merkel leidet unter Starrsinn und Realitätsverlust. Sie muss jetzt auf die Stimme ihres Volkes hören. Die Bundesbürger haben sich nun ihrerseits eine Willkommenskultur von Seiten der Kanzlerin redlich verdient

 
Artikel lesen

Das Prinzip Nachhaltigkeit: Interview mit Philipp Freiherr von und zu Guttenberg

(Stefan Groß)

Nachhaltigkeit ist derzeit in allen Medien ein Schlagwort! Sie unterscheiden zwischen falscher Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeit, können Sie dies erklären? Dieser vielzitierte Ansatz der Nachhaltigkeit ist nicht neu: Hans-Carl von Carlowitz verwendete in ...

 
Artikel lesen

Merkels Rechtsbruch - Hans-Jürgen Papier warnt vor einer Bedrohung der staatlichen Integrität

(Stefan Groß)

Die politische Lage in Deutschland ist gekippt, „rechtsfreie Räume“ werden immer größer, Gewalt und Gegengewalt bestimmen den traurigen Alltag der Bundesrepublik. Das Land radikalisiert und spaltet sich immer mehr in rechts und links. Schuld an diesem Dilemma ist der Rechtsbruch der Kanzlerin, die mit ihrer Politik der offenen Türen ein „eklatantes Rechtsversagen“ initiiert hat.

 
Artikel lesen

Henriette Rekers verkehrte Welt und Houellebecqs „Unterwerfung“

(Stefan Groß)

„Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht …“, hatte Heinrich Heine einst in seinem „Wintermärchen“ gedichtet. Nun ist Deutschland weit davon entfernt ein Wintermärchen zu ...

 
Artikel lesen

Warum der Osten anders tickt!

(Stefan Groß)

Einspruch: Fünf Thesen, warum Jan Fleischhauer mit seinem Vorschlag, dass die Wiedervereinigung ein „Riesenfehler“ war, falsch liegt.

 
Artikel lesen

Networking pur – Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein verbindet seit über 20 Jahren persönlich und zielbewusst Menschen miteinander

(Stefan Groß)

Ende Mai 2015 haben einige Zuschauer Dr. habil Erich Lejeunes Personality Talk mit seinem Gast Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein im TV mitverfolgen können. Die Sendung ging über 40 Minuten und war durch ...

 
Artikel lesen

"Time"-Magazin: Angela Merkel - die wichtigste Frau der Welt

(Stefan Groß)

Wer glaubt, die Flüchtlingskrise hat der Bundeskanzlerin Angela Merkel weltweit geschadet, sieht sich wiederum getäuscht. Sie hat es geschafft, wenngleich nicht in Deutschland, so doch in Amerika. „Der Prophet gilt nichts im eigenen ...

 
Artikel lesen

Seehofer und die Obergrenze - Ein philosophischer Blick auf den Begriff der "Entgrenzung"

(Stefan Groß)

Während auf der einen Seite die CSU an einer Obergrenze festhält und diese von Bundeskanzlerin Merkel erwartet, ja fast schon gebetsmühlenhaft einklagt, ist die Kanzlerin der Herzen, der internationalen Herzlichkeit, nicht bereit, diesen ...

 
Artikel lesen

Paris - Der Terror kommt zurück!

(Stefan Groß)

Ein weiteres Mal wurde der Westen schwer verwundet. Paris steht nach den Attentaten vom 13. November 2015 unter Schock - der IS hat sich zu den Anschlägen bekannt

 
Artikel lesen

Die Bundesbürger und die innere Grenze – Ein Blick auf 25 Jahre Deutsche Einheit

(Stefan Groß)

Angela Merkel fordert eine neue, eine universelle Grenzenlosigkeit. Dabei zeigt ein Blick in die Geschichte der Bundesrepublik der vergangenen fünfundzwanzig Jahre, dass das Land oft noch gespalten ist. Die Hürden sind die inneren Grenzen.

 
Artikel lesen

Der Mann, der nicht ohne Eigenschaften war – Zum Tod Günter Schabowskis

(Stefan Groß)

Zuerst war es nur eine jener langweiligen Pressekonferenzen, wie sie aus dem DDR-Fernsehen bekannt war. Im Osten nicht Neues. Die meisten Journalisten hatten am frühen Abend des 9. November 1989 ...

 
Artikel lesen

Der Verrat der europäischen Werte – Merkels Ausverkauf am Bosporus

(Stefan Groß)

Bei der Unterstützung in der Flüchtlingskrise setzt Bundeskanzlerin Angela Merkel auf die Hilfe aus der Türkei. Doch der türkische Präsident Erdogan ist kein Garant für Merkels neue Strategie. Die Bundeskanzlerin hat sich ein neues Paradox geschaffen, das nun das gesamte Europa herausfordert. Selbst ein EU-Beitritt der Türkei wird nicht mehr ausgeschlossen.

 
Artikel lesen

Krise am Kanzleramt: Bundeskanzlerin Merkel erklärt Flüchtlingsthema zur Chefsache

(Stefan Groß)

Angela Merkel bündelt die Zuständigkeiten in der Flüchtlingsfrage: Peter Altmeier soll nun die Gesamtkoordination im Kanzleramt übernehmen. Die Kanzlerin hält Innenminister Thomas de Maizière offenbar für überfordert. Beim Thema Flüchtlingskrise kippt die Stimmung ...

 
Artikel lesen

"Wir werden noch einige große Umbrüche erleben" – ein Gespräch mit dem ersten und letzten Ministerpräsidenten der DDR Lothar de Maizière

(Stefan Groß)

Ist die heutige Bundesrepublik, das Land von dem Sie als DDR-Bürger träumten? Ich habe als DDR-Bürger nicht von einem anderen Land geträumt, sondern ich wollte, daß mein Land, Brandenburg-Berlin, die ostdeutschen ...

 
Artikel lesen

„Wie türkischer Humor ausschaut, kann ich gar nicht so genau beurteilen“ - Im Interview Django Asül

(Stefan Groß)

Wie würden Sie den typischen Bayern beschreiben, was schätzen Sie an diesem Menschenschlag, was nicht? Durch die Größe Bayerns findet natürlich viel Alltagsleben fernab von Großstädten wie München oder dem Ballungsgebiet Nürnberg-Fürth-Erlangen statt. Ich ...

 
Artikel lesen

Kommunikation im digitalen Zeitalter

(Stefan Groß)

Hillert und Co. (gegründet 1999) ist eine inhabergeführte, strategische Kreativagentur für ganzheitliche Markenkommunikation. Das in München-Schwabing ansässige Unternehmen bietet integrative Kommunikationsstrategien und 360-Grad-Konzepte sowie die Entwicklung und Umsetzung von Kampagnen und digitalen Services mit nationaler und internationaler Ausrichtung. Aktuell vernetzen 45 Mitarbeiter Kommunikationstools auf allen Kanälen und schaffen so individuelle Konzepte und Lösungen für die Kompetenzbereiche Image-Building, Verkaufsförderung, Markendialog, Multimedia, CRM und Social Media. Zu den Kunden zählen u.a. die BWW Group, Allianz, BMW Group Financial Services, Microsoft, MINI, Münchener Hypothekenbank, Versicherungskammer Bayern, RECARO und die Nemetschek AG.

 
Artikel lesen

Der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft und die Zukunft Bayerns als Wirtschaftsmotor für Deutschland

(Stefan Groß)

Technologisch sowie wirtschaftlich nimmt Bayern heute einen Spitzenplatz im internationalen Vergleich ein. Damit das auch in Zukunft so bleibt, muss sich der Freistaat breiter aufstellen. Dies ist das Ergebnis einer Studie, in der Bayerns Erfolgsrezepte und Zukunftstechnologien untersucht wurden.

 
Artikel lesen

Der Schauspieler Omar Sharif ist tot

(Stefan Groß)

Als Scheich in „Lawrence von Arabien“ ist er zum Star geworden, als „Doktor Schiwago“ eroberte er die Frauenherzen. Nun ist Omar Scharif, der große Charmeur aus Ägypten, an einem Herzinfarkt gestorben – ...

 
Artikel lesen

Eröffnung Filmfest München Roter Teppich

(Stefan Groß)

 
Artikel lesen

Opening Filmfest München im Bayerischen Hof

(Stefan Groß)

Das 33. Filmfest in München hat bei seiner glanzvollen Eröffnung mit dem Algerien-Western „Den Menschen so fern“ begonnen. Stargast des Abends, am Donnerstag, 25. Juni 2015 war der US-Amerikaner Viggo Mortensen, der in dem Film von David Oelhoffen die Hauptrolle spielt. Der Streifen erzählt von einem Lehrer, der zusammen mit einem angeblichen Mörder in den Wirren des algerischen Bürgerkrieges durch die Wüste reist. Noch bis zum 4. Juli zeigt das Festival rund 180 Filme aus 54 Ländern, darunter viele deutsche Produktionen. Der britische Schauspieler Rupert Everett und der französische Regisseur Jean-Jacques Annaud erhalten Ehrenpreise.

 
Artikel lesen

FC Bayern München - Größter Fußball-Club der Welt

(Stefan Groß)

 
Artikel lesen

Neues Königsschloß in China – Pizza-Millionär baut Neuschwanstein nach

(Stefan Groß)

Für die Bayern ist es ein nationales Heiligtum – das Königsschloss Neuschwanstein von Ludwig II., das dieser ab 1869 errichten lies. Millionen von Besuchern fasziniert diese in Stein gesetzte Harmonie ...

 
Artikel lesen

Der gefährlichste Mann der Welt - Kim Jong-un

(Stefan Groß)

Nordkoreas „Oberste Führer“, der Enkel von Staatsgründer Kim Il-sung und Sohn des 2011 verstorbenen Diktators Kim Jong-il weiß wie man sich ins Bild setzt, er liebt die Inszenierung, verkörpert sie selbst – ...

 
Artikel lesen

Die stärkste Wirtschaftsregion Deutschlands ist Pfaffenhofen an der Ilm

(Stefan Groß)

Nur 50 km von München entfernt, eingerahmt von grünen Wiesen und Hopfenpflanzen, die sich an meterhohen Holzgerüsten emporheben, liegt die stärkste Wirtschaftsregion Deutschlands und das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt. Im Landkreis Pfaffenhofen ...

 
Artikel lesen

Bayern ist das Herz Europas

(Stefan Groß)

Wer glaubt, im Landkreis Aschaffenburg, in Unterfranken, sei nichts los, muss eine herbe Enttäuschung hinnehmen. Zwischen Wiesen und Viehweiden, inmitten der ländlichsten Idylle liegt er, der geographische Mittelpunkt der Europäischen Union. 9 Grad ...

 
Artikel lesen

Brennerbasistunnel: Der längste Eisenbahntunnel der Welt

(Stefan Groß)

Von München nach Bologna in drei Stunden – mit dem längsten Eisenbahntunnel der Welt kein Problem. Italienreisende begrüßen schon jetzt das Megaprojekt, das unter dem Brennerpass entsteht. Zwei Millionen LKW pro Jahr auf ...

 
Artikel lesen

Er war ein Ausnahmeathlet, ein Solitär, unter den Philosophen – zum Tod von Odo Marquard

(Stefan Groß)

Er war ein Ausnahmeathlet, ein Solitär, unter den Philosophen, schon rein äußerlich unterschied er sich vom aristokratisch-intellektuellen Großmut vieler seiner Kollegen, und er hatte ihnen etwas voraus: eine tief fundierte Skepsis gegenüber der ...

 
Artikel lesen

27. Bayerische Fernsehpreis „Der Blaue Panther” im Prinzregententheater in München verliehen

(Stefan Groß)

Am 22. Mai 2015 wurde der 27. Bayerische Fernsehpreis „Der Blaue Panther” im Prinzregententheater in München verliehen. Der Preis, der seit 1989 von der Bayerischen Staats¬regierung für herausragende Leistungen im deutschen Fernsehen vergeben wird, ging diesmal u. a. an Helene Fischer und an den ARD-Journalisten Jörg Armbruster.

 
Artikel lesen

10 Jahre Papst Benedikt XVI.: „Ich bin natürlich ein Bayer geblieben, auch als Bischof von Rom.“

(Stefan Groß)

„Wir sind Papst“ – so titelte spektakulär die Bildzeitung vor zehn Jahren. Spektakulär war die Botschaft, denn seit fast 500 Jahren gab es keinen Deutschen mehr auf dem Stuhl Petri. Es war ...

 
Artikel lesen

Verleihung des Bayerischen Filmpreises 2014 – Ilse Aigner: ,,Die deutsche Filmbranche leistet großartige Arbeit”

(Stefan Groß)

Am 16. Januar 2015 hat Bayerns Medien- und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner den 36. Bayerischen Filmpreis vor zahlreichen Filmschaffenden aus Bayern und Deutschland im Prinzregententheater verliehen. Der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten ging in diesem ...

 
Artikel lesen

61. Dieselmedaille u.a. an WirtschaftsKurier

(Stefan Groß)

München: In einer Feierstunde am 28. November 2014 wurden vor über 200 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien vom Deutschen Institut für Erfindungswesen bedeutende Institutionen der deutschen Innovationsszene mit der Dieselmedaille ausgezeichnet. Laudator ...

 
Artikel lesen

Im Interview – Andreas Kern: Gründer und Geschäftsführer von Wikifolio.com

(Stefan Groß)

Am 1. August 2012 ist der Trader Wikifolio an den Start gegangen. Derzeit gibt es über 7.000 publizierte und beinahe 1.898 investierbare Wikifolios. Das abgewickelte Volumen beträgt € 4.474.081.028,88. Die Zahl der ausgeführten Trades beläuft sich auf 1.779.853 und das bisher investierte Kapital beträgt € 285.979.466,22. Mit dem Wikifolio-Gründer und -Gesellschafter Andreas Kern sprach Stefan Groß.

 
Artikel lesen

Romano Guardini-Preis an Karl Kardinal Lehmann

(Stefan Groß)

 
Artikel lesen

Georg Baselitz in München

(Stefan Groß)

 
Artikel lesen

"Für das Menschsein finde ich vieles im 'Faust'."- Im Interview: Der Bankier Friedrich von Metzler

(Stefan Groß)

Sie führten und führen noch eines der renommiertesten privaten Bankhäuser in der Bundesrepublik, was motiviert Sie sich täglich zu engagieren, woher nehmen Sie ihre Kraft, sind es familiäre, geschichtliche, religiöse Aspekte, die Sie ...

 
Artikel lesen

Wir brauchen Europa! - Im Gespräch mit Dr. Ingo Friedrich, Vizepräsident Europäisches Parlament a. D.

(Stefan Groß)

Ein Blick in die deutsche Bevölkerung befreit den Beobachter zumindest nicht vom Verdacht, das Brüssel weit weg ist. Sind wir hierzulande eher Euroskeptiker, oder einfach noch nicht reif für ein gemeinsames Europa, für ...

 
Artikel lesen

SEPA: Deutschland hinkt hinterher

(Stefan Groß)

Mit „nationalen Süppchen“ soll Schluss sein. Wie die Europäische Union in Brüssel unterstreicht, wäre es widersprüchlich, dass über die Ländergrenzen hinweg die dieselbe Währung akzeptiert wird, während man im Zahlungsverkehr weiterhin jedes Land ...

 
Artikel lesen

Der Medienkritiker Sören Kierkegaard

(Stefan Groß)

Ist Kierkegaard ein toter Hund, dem man nichts mehr für die Gegenwart abgewinnen kann, einer jener Philosophen und christlichen Denker, die ihr Pathos verspielt haben? Ein toter Hund ist ...

 
Artikel lesen

Bayerischer Sportpreis 2013 - Im Interview Horst Seehofer und Karl Heinz Rummenigge

(Stefan Groß)

2013 ging der Bayerische Sportpreis in der Kategorie „Persönliche Preisträger des Bayerischen Ministerpräsidenten“ an den FC Bayern München und an die Basketballerinnen des TSV Wasserburg. In einer Live-Gala in der BWM-Welt verlieh Ministerpräsident ...

 
Artikel lesen

Georg Büchner und der Existenzrealismus

(Stefan Groß)

 
Artikel lesen

Jean Paul und die Heiterkeit - Eine Anmerkung zum 250. Geburtstag

(Stefan Groß)

„Schreib alles auf; gerade wenn sich etwas zuträgt, glaubt man, es nie zu vergessen, weil die Gegenwart glänzt; aber die nächste tuts auch, und dann vergißt man.“ (Jean Paul - Gedanken)

 
Artikel lesen

Moderne Wirtschaftsethik:
Brauchen wir den ehrbaren Kaufmann?

(Stefan Groß)

In Zeiten von Wirtschafts-, Bankenkrise und inflationär ansteigender Managerboni ist ein Jahrtausende altes Bild außer Blick geraten – das Bild vom ehrbaren Kaufmann und mit ihm ein ganzer Kodex von Rechtschaffenheit, stoischen Werten ...

 
Artikel lesen

Christoph Martin Wieland – Zum 200. Todestag

(Stefan Groß)

Kaum ein Denker prägte seine Zeit nachhaltiger als Christoph Martin Wieland, kaum einer entrückte unverdientermaßen so schnell wieder in die Vergessenheit wie der einstmalige Dichter des Rokoko, der Libretto-, Operndichter, der am 20 ...

 
Artikel lesen

Was Goethe und Schiller an
der englischen Gartenkunst missfiel

(Stefan Groß)

Goethe, die Gartenkunst und die übergeordneten Gattungen Die Kunst ist „lange bildend, eh’ sie schön ist, und doch so wahre, große Kunst, ja oft wahrer und größer als die schöne. ...

 
Artikel lesen

Glaube und Wissen – Die kreatürliche Vernunft im Werk Joseph Ratzingers

(Stefan Groß)

„Es ist ausgeschlossen, daß unser Glaube den Verzicht auf vernunftgemäße Erklärung oder vernunftgemäßes Forschen verlangt. Denn wir können nicht glauben, wenn wir nicht vernünftigbegabte Seelen hätten. Wenn es also ein Vernunftgebot ist, daß ...

 
Artikel lesen

Marshall McLuhan: "Das Medium ist die Botschaft"

(Stefan Groß)

Ein Slogan ging in die Geschichte der abendländischen Mediengeschichte ein und dieser stammte von keinem anderen als dem Medientheoretiker und Professor für Literatur, Marshall McLuhan: „Das Medium ist die Botschaft“. Frühzeitig, schon während ...

 
Artikel lesen

Der ewige Sucher – Heinrich von Kleist (1777-1811)

(Stefan Groß)

Scheitern als Prinzip, so könnte man das Leben des 1777 in Frankfurt an der Oder geborenen Heinrich von Kleist prägnant umschreiben. Dabei hatte der Dichter die besten Voraussetzungen für eine gesellschaftliche Karriere; der ...

 
Artikel lesen

Thomas de Maizière und das christliche Wertebild in der modernen Gesellschaft

(Stefan Groß)

„Der Beruf ist der Ort der Verantwortung“ (Dietrich Bonhoeffer, Ethik)

 
Artikel lesen

Barocke Gärten der Literatur, Eine europäische Anthologie.

(Stefan Groß)

Viele Garteninteressierte wird es freuen: Nun endlich liegt eine kleine Literatur zur Gartenkunst des Barocks vor. Zwar sind barockes Gartenideal, geometrische Ordnung und die großen Anlagen von Versailles oder Wien in aller Munde, ...

 
Artikel lesen

Der post-moderne Heinrich von Kleist

(Stefan Groß)

Scheitern als Lebensprinzip, so könnte man kurz Heinrich von Kleists irdisches Schicksal umschreiben. Und diese Maxime unterstrich der berühmte Dramatiker selbst, als er sich zuletzt als „nichtsnütziges Glied der menschlichen ...

 
Artikel lesen

Die Deutschen, die Leitkultur und der Biosprit

(Stefan Groß)

Sie sind schon ein merkwürdiges Volk – die Deutschen. Einerseits ein Land von Geistestitanen, das die Lessings, Kants, Reinholds und Schillers hervorgebracht hat, die alles in Gang setzten, um ihre Landsmänner aus der ...

 
Artikel lesen

Ein sehr persönlicher Fichte

(Stefan Groß)

 
Artikel lesen

Vor 100 Jahren starb Lew Tolstoi

(Stefan Groß)

Daß der Ruhm ihm nicht unwichtig gewesen war, daraus hat Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi, geboren am 9. September 1828, nie einen Hehl gemacht. Und ruhmreich war sein Leben, von den Anfängen im ...

 
Artikel lesen

Dem Leben auf der Spur

(Stefan Groß)

Jürgen Große, Lebensphilosophie, Grundwissen Philosophie, Reclam, Stuttgart 2010, ISBN: 978-3-15-020331-6, Preis: 9,90 Euro

 
Artikel lesen

Die herrschenden Eliten und die Politikverdrossenheit

(Stefan Groß)

Bereits im Jahr 1992 ging es um – das Gespenst der Politikverdrossenheit. Und die Gesellschaft für deutsche Sprache hatte es damals zum Wort des Jahres gekürt. Auch achtzehn Jahre danach ist es ...

 
Artikel lesen

Wider den Starsinn der naturwissenschaftlichen Entzauberung der Welt

(Stefan Groß)

Während beispielsweise noch für den Jenaer Philosophen Fichte die Natur nichts weiter als ein Anti-Ich war, das genichtet werden mußte, und das damit zum bloßen Anhängsel eines sich setzenden Ich wurde, hatte sich ...

 
Artikel lesen

Der Denkweg Joseph Ratzingers

(Stefan Groß)

Hansjürgen Verweyen, Joseph Ratzinger – Benedikt XVI., Die Entwicklung seines Denkens, Darmstadt 2007, ISBN: 978-3-89678-587-9.

 
Artikel lesen

Arthur Schopenhauer - Die Welt als Wille und Vorstellung (II.)

(Stefan Groß)

Fortsetzung von Teil I Vom rationalen Standort aus gesehen ist nicht zu erklären, warum ein Mensch mit einem anderen Mitleid empfindet. Rationalen und zweckbestimmten Vorstellungen steht das Mitleid quer. Ein kategorischer Imperativ ...

 
Artikel lesen

Arthur Schopenhauer - Die Welt als Wille und Vorstellung (I.)

(Stefan Groß)

Einleitung Der Philosoph Arthur Schopenhauer (1788-1860) zählt heutzutage – neben Nietzsche – zu den meist gelesenen Autoren. Die Klarheit der Sprache, die Eindeutigkeit der Formulierungen und die Argumentation verleihen seiner Philosophie Ausdruck. ...

 
Artikel lesen

Hurra, wie sind die Größten

(Stefan Groß)

George Bush ist es allemal – Guido Westerwelle sowieso, die Kanzlerin ist in ungetrübter und fast unantastbarer Heiligkeit die Herrscherin über ihr Königreich und regiert aus dem Reich der Mitte über ihre Vasallen ...

 
Artikel lesen

Norbert Bolz, Das Wissen der Religion, Betrachtungen eines religiös Unmusikalischen, Wilhelm Fink Verlag, München 2008, 12, 90 Euro

(Stefan Groß)

Wie klingt es, wenn sich ein bekennender religiös Unmusikalischer dem Thema Religion annähert? Norbert Bolz, Medientheoretiker und Philosoph, philosophiert gern mit dem „Hammer“, immer wieder steht er in der Kritik, wird aufgrund seiner ...

 
Artikel lesen

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: Raddatz – Nizza, mon amour

(Stefan Groß)

Es ist eine Liebe, eine große Liebe, zwischen dem Schriftsteller, dem geistversprühenden Hommes de lettres, Fritz J. Raddatz, und seiner Stadt, ja, seiner Welt, die sich mit ihrer Kultur als „Freilichtmuseum“ wie ein ...

 
Artikel lesen

"Wir amüsieren uns zu Tode" – Das Internet frißt seine Kinder

(Stefan Groß)

L'Homme Revolté – so viel Camus muß fünfzig Jahre nach seinem Tod sein! Doch wogegen rebelliert der moderne Mensch? Gegen den Verlust seiner Privatsphäre, die er durch den Einbruch der Öffentlichkeit in ihrer ...

 
Artikel lesen

Hans Jonas – Zum hundertsten Geburtstag

(Stefan Groß)

Der Philosoph Hans Jonas zählt in unserem Jahrhundert zu denjenigen bedeutsamen Persönlichkeiten, die im Mittelpunkt öffentlicher Diskussionen stehen. Jonas ist analytischer Philosoph, der einerseits von den Errungenschaften der Kantischen Philosophie ausgeht, andererseits als ...

 
Artikel lesen

Die große Einsamkeit des Rainer Maria Rilke

(Stefan Groß)

Fritz J. Raddatz, Rilke, Überzähliges Dasein, Eine Biographie, Arche Literatur Verlag AG, Zürich, Hamburg 2009, ISBN: 978-3-7160-2606-9, 224 Seiten, Preis: 22,- Euro.

 
Artikel lesen

Nietzsche – Zwischen Hedonismus und Pessimismus

(Stefan Groß)

Lisz Hirn, Friedrich Nietzsche – Die menschliche Existenz zwischen Hedonismus und Pessimismus, Verlagshaus Hernals, Wien 2009, ISBN: 978-3-9502577-9-3

 
Artikel lesen

Goethes unsentimentalischer Abschied vom Landschaftsgarten

(Stefan Groß)

„Ich besah für mich Menzels architektonische Hefte und bedauerte, daß er nicht in die friedliche Zeit von Hirschfeld und andren Gartenfreunden gekommen sey, wo ein tiefer Friede den Menschen Mittel und Muße gab, mit ihrer Umgebung zu spielen.“

 
Artikel lesen

Theologische Verwandtschaft – Neues aus der Benediktforschung

(Stefan Groß)

Dem philosophischen Diskurs der Moderne, wie er sich exemplarisch im Gespräch des damaligen Präfekten der Glaubenskongregation mit Jürgen Habermas 2004 zeigte, stand der derzeitige Papst Benedikt XVI. immer aufgeschlossen gegenüber. Nicht nur in ...

 
Artikel lesen

"Benedikts Schweigen, sind wir noch Papst?"

(Stefan Groß)

TV-Kritik zu Anne Will "Late Night"

 
Artikel lesen

Von der Kunst, sich einen schönen Garten anzulegen

(Stefan Groß)

Es ist ein leichthändig geschriebenes und dem Leser wohlgefälliges, kleines Buch, darüber auch ein höchst persönliches, das die hierzulande gern zur Gartenpäpstin erhobene Ikone der Hortomanie, Gabriella Pape, nunmehr im Irisiana-Verlag vorgelegt hat. ...

 
Artikel lesen

Nelly Motroschilowa / Norbert Hinske (Hg.), Kant im Spiegel der russischen Kantforschung heute, Forschungen und Materialien zur deutschen Aufklärung (FMDA), hg. v. Norbert Hinske, Lothar Kreimen­dahl und Clemens Schwaiger, Bd. 20. Stuttgart-Bad Cannstatt 2008. 208 Seiten. ISBN: 978-3-7728-2448-7.

(Stefan Groß)

Die Facetten der Kantinterpretation sind vielgestaltig, die Sekundärliteratur mittlerweile unüberschaubar. Kant, dem zentralen Gestirn der deutschen Aufklärung und des kritischen Idealismus – ihm widmet sich ein Sammelband mit Vorträgen, die auf dem Internationalen Kantkongreß 2004 ...

 
Artikel lesen

Schillerjahr 2009: Friedrich Schiller und die Gartenkunst

(Stefan Groß)

Friedrich Schiller (1759-1805) gilt als aufgeklärter Dichter, Tragödienschriftsteller und ästhetischer Theoretiker. Daher muß es den Leser verblüffen, ihn – wie hier versucht wird – vor dem Hintergrund der Gartenthematik zu interpretieren. Schiller geht – ähnlich ...

 
Artikel lesen

Jean-Luc Nancy / René Schérer, Ouvertüren, Texte zu Gilles Deleuze, Zusammengestellt und übersetzt von Christoph Dittrich, diaphanes, Zürich, Berlin 2008, ISBN: 978-3-03734-033-2, 95 Seiten, Preis 14,90 Euro.

(Stefan Groß)

Die empiristische Philosophie von Gilles Deleuze ist in Deutschland bislang wenig rezipiert worden. Immer wieder wurde diesem postmetaphysischen Denker Obskurantismus und platter Nihilismus seitens seiner Kritiker vorgeworfen. Deleuze setze alle begrifflichen Regeln außer Kraft, stelle ...

 
Artikel lesen

Zur Erinnerung an Rainer Maria Rilke

(Stefan Groß)

Zaghaft und verspielt kommt das lyrische Frühwerk Rainer Maria Rilkes dem Leser in den Blick, zaghaft die Versuche, jene große Emotionalität zu binden, die in einer Seele schlummert, die noch ungeformt, sich ...

 
Artikel lesen

Freddy Derwahl, Benedikt XVI. und Hans Küng, Geschichte einer Freundschaft, Knaur-Verlag, München 2008, 331 Seiten, 8, 95 Euro.

(Stefan Groß)

2006 legte der belgische Journalist Freddy Derwahl eine Doppelbiographie vor, die 2008 unter dem Titel Benedikt XVI. und Hans Küng, Geschichte einer Freundschaft erneut bei Knaur erschienen ist. Derwahl geht es nicht bloß um ...

 
Artikel lesen

Christian Danz, Die Deutung der Religion in der Kultur, Aufgaben und Probleme der Theologie im Zeitalter des religiösen Pluralismus, Neukirchener-Verlag, Neukirchen-Vluyn 2008, ISBN 978-3-7887-2300-2, 24,90 Euro

(Stefan Groß)

Das Phänomen des Religiösen erobert sich seine Domänen zurück, nicht anders lassen sich die derzeit geführten Diskussionen über dieses Thema interpretieren. Die Frage nach den Aufgaben, nach dem Stellenwert und den Problemen in und ...

 
Artikel lesen

Heinrich Heine als Journalist

(Stefan Groß)

Gescholten und bewundert, gepriesen und verabscheut, die Facetten der Heineinterpretation sind vielgestaltig. Spektakulär ist Heine auf jeden Fall gewesen, auch wenn sein Abtritt von der Weltbühne vor 150 Jahren alles andere war. Das ...

 
Artikel lesen

Wilhelm Schmid, Glück, Alles, was Sie darüber wissen müssen, und warum es nicht das Wichtigste im Leben ist. Frankfurt/Main 2007. 80 Seiten. ISBN: 978-3-458-17373-1. Preis 7.00 Euro.

(Stefan Groß)

Unermüdlich publiziert Wilhelm Schmid, der eine außerplanmäßige Professur an der Universität Erfurt innehat, eine Vielzahl von Büchern, die um die Thematik Leben, Lebenskunst, gesunder Menschenverstand und um den stoischen Selbstverzicht kreisen. Schmids kleines ...

 
Artikel lesen

Richard David Precht, Wer bin ich und wenn ja, wie viele? München 2007. 397 Seiten. ISBN: 978-3-442-31143-9. Preis: 14,95 Euro

(Stefan Groß)

Das oft dunkle Raunen der Philosophie im Gewand der akademischen Tradition beklagen viele, die sich für die Kunst des Denkens interessieren, die also genuine Freunde der Weisheit sind, Freunde, die den Dialog mit ...

 
Artikel lesen

Susanne Müller-Wolff, Ein Landschaftsgarten im Ilmtal, Die Geschichte des herzoglichen Parks in Weimar, Böhlau Verlag, Weimar, Wien 2007, 384 Seiten, Preis 49,90 Euro, ISBN: 978-3-412-20057-2.

(Stefan Groß)

Daß Gärten, insbesondere englische Landschaftsgärten, nicht aus der Mode gekommen sind, wie Goethe einst noch kritisch in einem Gespräch mit Carl August Varnhagen von Ense bemerkte, zeigt nun eine Ausstellung in Wien, die sich ...

 
Artikel lesen

Wolfram Weimer, Credo, Warum die Rückkehr der Religionen gut ist. München 2006. 79 Seiten. ISBN: 978-3-421-04244-6. Preis 9.90 Euro.

(Stefan Groß)

Der ehemalige Welt-Chefredakteur und derzeitige Herausgeber des Berliner politischen Magazins Cicero hat 2006 in der Deutschen Verlags-Anstalt einen bemerkenswerten philosophischen Essay geschrieben, in dem er einem Diskurs beitritt, der nicht nur in Cicero mit renommierten Autoren wie ...

 
Artikel lesen

Warum sind wir so säkular? Eine Antwort aus dem deutschen Osten

(Stefan Groß)

Die Kirchen in Deutschland leeren sich, die evangelischen mehr noch als die katholischen. Immer mehr Gotteshäuser werden „umgewidmet“, werden Kulturstätten und Austellungs­räume. Der Kirchgang wird zum kulturellen Event, entleert jeder Form des religiösen Be­kenntnisses. Gebaut ...

 
Artikel lesen

Die neue Unübersichtlichkeit – Zwischen Seelenheil und emotionaler Verdammung

(Stefan Groß)

Eine Anmerkung zu Frank Schirrmachers "Payback"

 
Artikel lesen

Margot Käßmann – Eine Frau mit Rückgrat

(Stefan Groß)

Rückgrat zeigte die Ratspräsidentin der EKD mit ihrem Rücktritt allemal, auch gegen die Gegnerschaft in den eigenen Reihen, denn beargwöhnt wurde die dynamische Theologin immer vom Kreis der evangelischen Orthodoxen. ...

 
Artikel lesen

Auf dem Weg in eine bessere Welt

(Stefan Groß)

Leonardo Boff, Tugenden für eine bessere Welt, Aus dem portugiesischen übersetzt von Bruno Kern, 352 Seiten, Butzon & Bercker, Publik-Forum Edition, Kevelaer 2009, ISBN: 978-3-7666-1285-4, Preis: 29,90 Euro.

 
Artikel lesen

Philosophische Aspekte der Gartenkunst am Beispiel des Wörlitzer Parks

(Stefan Groß)

Abstract Wie in vielen englischen Gärten der damaligen Zeit, wurde auch im Wörlitzer Gartenreich die regelmäßig-barocke Anordnung der Natur zugunsten des freien Spiels der freien Formen aufgehoben. Die Natur wurde ...

 
Artikel lesen

Fichte: Der Siegszug der Transzendentalen Logik

(Stefan Groß)

Johann Gottlieb Fichte, Gesamtausgabe der bayerischen Akademie der Wissenschaften, hg. von Reinhard Lauth, Hans Gliwitzky, Erich Fuchs und Peter K. Schneider, Johann Gottlieb Fichte, Kollegnachschriften, Reihe IV, Band 5: Kollegnachschriften 1812, Herausgegeben von Erich Fuchs, Hans Georg von Manz, Ives Radrizzani, Peter K. Schneider, Martin Siegel und Günter Zöller unter Mitwirkung von Matteo d’ Alfonso, 12/2008, X, 566 Seiten, 9. Abb. Leinen, Stuttgart-Bad Cannstatt (frommann-holzboog Verlag e. K.), ISBN: 978-3-7728-2175-2, Preis: 291,00 Euro

 
Artikel lesen

Wie irre sind wir eigentlich?

(Stefan Groß)

Manfred Lütz, Irre! Wir behandeln die Falschen, Unser Problem sind die Normalen, Mit einem Vorwort von Eckart von Hirschhausen, Gütersloher Verlagshaus, München 2009, 190 Seiten, Preis: 17, 90 Euro

 
Artikel lesen

Augustinus versus Aufklärung, Eine Anmerkung zu Alan Poseners "Benedikts Kreuzzug"

(Stefan Groß)

Alan Posener, Benedikts Kreuzzug, Der Angriff des Vatikans auf die moderne Gesellschaft, Ullstein Buchverlage GmbH Berlin, Berlin 2009, ISBN: 978-3-550-08793-6, Preis: 18.00 Euro

 
Artikel lesen

Die Schönheit der Sinnlichkeit

(Stefan Groß)

Hans Peter Balmer, Philosophische Ästhetik, Eine Einladung, Narr Francke Verlag, Tübingen 2009, 165 Seiten, kartoniert, ISBN: 978-3-7720-8315-0, Preis 19,90 Euro

 
Artikel lesen

Krause, die Idee vom Menschheitsbund und die Freimaurerei

(Stefan Groß)

Karl Christian Friedrich Krause, Ausgewählte Schriften, Band II, Philosophisch-freimaurerische Schriften 1808-1832, herausgegeben und eingeleitet von Johannes Seidel, Enrique M. Ureña, Erich Fuchs und Pedro Álvarez Lázaro, Stuttgart-Bad Cannstatt 2009, ISBN 978-3-7728-2342-8, Preis: 197 Euro

 
Artikel lesen

Merkels neues Kabinett steht

(Stefan Groß)

Nun ist es amtlich, das neue Kabinett um Kanzlerin Angela Merkel. Für Überraschung sorgte eine neue Personalie. So soll der erst 36-jährige niedersächsische Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) neuer Gesundheitsminister in der schwarz-gelben Koalition ...

 
Artikel lesen

Armes, kleines Thüringen

(Stefan Groß)

Wenn es im Großen nicht klappt, soll es nun im Kleinen gelingen, die rot-rot-grüne Koalition. Nach haushoch verlorener Wahl schwingt sich die Minderheiten-SPD in Thüringen nun wieder zum Aller-Entscheider auf. Daß sich die ...

 
Artikel lesen

Merkel und das C: Martin Lohmann befürchtet Verfallsdatum

(Stefan Groß)

Der katholische Publizist und stellvertretende Vorsitzende der Joseph-Höffner-Gesellschaft, Martin Lohmann, ist skeptisch, inwieweit Angela Merkel es ernst meint mit ihren immer häufiger werdenden Aussagen zum C. Seit Erscheinen seines Buches „Das Kreuz mit ...

 
Artikel lesen

Der non-konforme Katholik

(Stefan Groß)

Hans-Rüdiger Schwab (Hg.), Eigensinn und Bindung, Katholische deutsche Intellektuelle im 20. Jahrhundert, 39 Porträts, Butzon & Bercker, Kevelaer 2009, ISBN 978-3-7666-1315-6, Preis, 59,90 Euro

 
Artikel lesen

Im Zauber der Macht – Die Chance der Frau Lieberknecht

(Stefan Groß)

Nach dem überraschenden Rückzug des thüringischen Ministerpräsidenten Dieter Althaus, der möglicherweise damit einer Großen Koalition mit der schwachen SPD nicht im Wege stehen wollte, ist das Spiel um seine Nachfolge entbrannt. Gute Chancen ...

 
Artikel lesen

Adieu Herr Althaus

(Stefan Groß)

Es ist ein regnerischer Septemberdonnerstag als die Nachricht vom Rücktritt Dieter Althaus um elf Uhr morgens durch die Medien schallt. Althaus, so zumindest seine Begründung aus der Staatskanzlei, hat die Konsequenzen aus der ...

 
Artikel lesen

Nach der Landtagswahl ist vor der Landtagswahl

(Stefan Groß)

Der komfortable Vorsprung der CDU in Thüringen ist dahin, nach zehnjähriger, fast monarchischer Regierungsführung der Christdemokraten ist am 30. August eine Ära zu Ende gegangen. Quittiert hat der Wähler eine zusehende Verbürokratisierung der ...

 
Artikel lesen

Der Papst und die Pius-Brüderschaft

(Stefan Groß)

Alois Schifferle, Die Pius-Brüderschaft, Informationen – Positionen – Perspektiven, Butzon & Bercker GmbH, Kevelaer 2009, ISBN: 978-3-7666-1281-6, Preis: 29.90 Euro - Eckhard Nordhofen (Hg.), Tridentinische Messe – ein Streitfall, Butzon & Bercker GmbH, Kevelaer 2009, 2. Auflage, ISBN: 978-3-7666-1305-9, Preis: 14,90 Euro

 
Artikel lesen

Wie christlich ist die Union?

(Stefan Groß)

Martin Lohmann, Das Kreuz mit dem C, Wie christlich ist die Union?, Butzon & Bercker GmbH, Kevelaer 2009, 202 Seiten, ISBN: 978-3-7666-1242-7, Preis: 14.90 Euro

 
Artikel lesen

Deleuzes Hegel-Kritik

(Stefan Groß)

I. Einleitung Gilles Deleuzes Denken ist spannungsreich und abwechslungsvoll, nicht umsonst plädiert er in seinem Hauptwerk Differenz und Wiederholung letztendlich dafür, daß ein Buch entweder wie ein Kriminal- oder wie ein Science-Fiction-Roman geschrieben ...

 
Artikel lesen

Montaigne und der gesunde Menschenverstand

(Stefan Groß)

Hans Peter Balmer, Montaigne und die Kunst der Frage, Grundzüge der Essais, Narr Francke Attempto Verlag Tübingen, Tübingen 2008, ISBN: 978-3-7720-8261-0

 
Artikel lesen

Otfried Höffe, Aristoteles, Die Hauptwerke, Ein Lesebuch

(Stefan Groß)

Narr Francke Attempto Verlag GmbH Tübingen, Tübingen 2009, ISBN: 978-3-7720-83143-3, Preis: 19.90 Euro, 536 Seiten.

 
Artikel lesen

Unbekannte Thüringer Denker - Der Philosoph Karl Christian Friedrich Krause

(Stefan Groß)

Der Philosoph Karl Christian Friedrich Krause wurde am 6. Mai 1781 in Eisenberg als Sohn eines Pfarrers geboren und starb am 27. September 1832 in München. [1] Der früh begabte Denker hörte ...

 
Artikel lesen

Tobias Rehberger erhält Hans-Thoma-Preis

(Stefan Groß)

Der 42jährige Künstler Tobias Rehberger wird den diesjährigen Hans-Thoma-Preis erhalten. Damit wird er für seine künstlerische Vielfalt ausgezeichnet, so die Begründung des Kunststaatssekretärs Dietrich Birk am Mittwoch in Stuttgart. Rehberger, der in schwäbischen ...

 
Artikel lesen

Dieter Althaus - Eine kurze Vita

(Stefan Groß)

Nachfolger von Berhard Vogel im Amt des Thüringer Ministerpräsidenten wurde der 1958 in Heiligenstadt geborene Dieter Althaus, der zu DDR-Zeiten Physik und Mathematik studierte, und sein Studium 1983 als Diplom-Lehrer beendete. 1985 wurde ...

 
Artikel lesen

Demenz: Der lange Abschied von Walter Jens und das Resümee seines Sohnes Tilman

(Stefan Groß)

Tilman Jens, Demenz, Abschied von meinem Vater, Gütersloher Verlagshaus, München 2009.

 
Artikel lesen

Der einsame Goethe

(Stefan Groß)

Mittlerweile sind sie zu geflügelten Worte geworden, die Begriffe Einsamkeit und Entsagung bei Goethe, nicht zuletzt und dank der umfangreichen Forschungen des Berliner Literaturprofessors Ernst Osterkamp, der mit seiner Habilitationsschrift, Im Buchstabenbilde, Studien zum ...

 
Artikel lesen

Zum Tod des Kunsthistorikers Franz-Joachim Verspohl

(Stefan Groß)

Im Alter von 63 Jahren verstarb Anfang Februar 2009 der Gründungsdirektor des Kunsthistorischen Seminars der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Franz-Joachim Verspohl, der von 1968 bis 1974 Kunstgeschichte, Archäologie, Psychologie, Philosophie und Soziologie in München, Köln und ...

 
Artikel lesen

Leben und Reflexion im spätantiken Denken

(Stefan Groß)

Plotin und Pseudo Dionysios-Areopagita

 
Artikel lesen

Globale Welten

(Stefan Groß)

Die Kulturstädte Weimar und Potsdam

 
Artikel lesen

Handelsstaat versus Globali­sierung

(Stefan Groß)

Anmerkungen zu Johann Gottlieb Fichtes „geschloßnem Handelsstaat“

 
Artikel lesen

Karl Christian Friedrich Krause, Ausgewählte Schriften

(Stefan Groß)

Band I, Entwurf des Systems der Philosophie. Erste Abtheilung enthaltend die allgemeine Philosophie, nebst einer Anleitung zur Naturphilosophie, Jena und Leipzig 1804. Herausgegeben und eingeleitet von Thomas Bach und Olaf Breidbach, Frommann-Holzboog, Stuttgart-Bad Cannstatt 2007. LXXVII, 188 Seiten. ISBN 978-3-7728-2341-1.

 
Artikel lesen

Robert Spaemann - Der letzte Gottesbeweis

(Stefan Groß)

Mit einer Einführung in die großen Gottesbeweise und einem Kommentar zum Gottesbeweis Robert Spaemanns von Rolf Schönberger, Pattloch-Verlag 2007, 127 Seiten, ISBN: 978-3-629-02178-6, Preis: 12,95 Euro

 
Artikel lesen

Dürfen wir die Präimplantationsdiagnostik verbieten?

(Stefan Groß)

Einige philosophische Anmerkungen

 
Artikel lesen

Warum sind wir so säkular?

(Stefan Groß)

Eine Antwort aus dem deutschen Osten

 
Artikel lesen

Das Auge, die Seele des Lichts

(Stefan Groß)

Platonische und neuplatonische Randgänge zur Philosophie des Auges

 
Artikel lesen

Das Ideal vom „Erdrechtsbund“

(Stefan Groß)

Neben nationalen Rechtsinteressen, die Krause in seiner Rechtsphilosophie immer wieder aufgreift, ist es die übernationale Idee eines Rechtsbundes, der die unterschiedlichen Völker miteinander vereinen soll, auf die er immer wieder reflektiert. Mit der Idee eines ...

 
Artikel lesen

Johann Wolfgang Goethe und seine Kritik am sentimentalen Garten

(Stefan Groß)

Johann Wolfgang Goethe (1749-1832) zeigt zeit seines Lebens ein reges Interesse an der Thematik der Gartenkunst und an Gartenanlagen. Dies beweisen seine botanisch-naturwissenschaftlichen Studien. Sowohl im dichterischen Werk als auch in den kunsttheoretischen Schriften ...

 
Artikel lesen

Plotin und Goethe

(Stefan Groß)

Über Gemeinsamkeiten und Differenzen innerhalb ihrer Natur- und Kunstauffassung

 
Artikel lesen

Eine verspätete Rezension zu Ulrich Müllers Dissertation über Rousham

(Stefan Groß)

In einem Zeitalter, wo das Interesse an gartenthematischen Fragestellungen permanent zunimmt, widmet sich Ulrich Müller, der derzeit Privatdozent am Kunstgeschichtlichen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist, speziell dem Landsitz in Rousham. Mit seiner Monographie, die ...

 
Artikel lesen

Über die Schutzwürdigkeit des Lebens

(Stefan Groß)

Die Diskussionen über Würde und Schutzbedürftigkeit des Embryos, die Fragen nach den Grenzen molekularer Forschung, die Pro- und Contradiskussionen sowohl um Erlaubnis und Verbot der Präimplantationsdiagnostik (PID oder PGD) als auch Diskussionen über die pränatale ...

 
Artikel lesen

Marc Rölli, Gilles Deleuze, Philosophie des transzendentalen Empirismus, Turia & Kant, Wien 2003. Ingo Zechner, Deleuze, Der Gesang des Werdens, Wilhelm Fink Verlag, München 2003.

(Stefan Groß)

2003 erschienen gleich mehrere Standardwerke zu Gilles Deleuze, was um so erfreulicher ist, da die Auseinandersetzung mit dem postmodernen Denker – auch und gerade nach der Kritik von Manfred Frank – noch in ...

 
Artikel lesen

Wörlitz und die moderne Welt oder von der Idealisierung der Natur

(Stefan Groß)

Gartenpragmatik und Bildungsoptimismus

 
Artikel lesen

Hegels Philosophie aus der Sicht Krauses

(Stefan Groß)

Karl Christian Friedrich Krause (1781-1832)1 setzt sich im Rahmen seines philosophiegeschichtlichen Denkens intensiv mit Hegel und dessen spekulativer Logik auseinander.2 Krause kannte Hegel aus seiner Jenaer Zeit, in der er neben Schelling, Fries und anderen ...

 
Artikel lesen

Cramer und Krause – Eine erkenntnistheoretische Annäherung

(Stefan Groß)

Wolfgang Cramer1 als Philosoph des 20. Jahrhunderts hat unsere Zeit außerordentlich bereichert, obwohl eine Theorie des Absoluten im Zeitalter der analytischen und postmodernen Philosophie auf wenig Interesse im philosophischen Publikum stößt. Cramer bleibt nicht ...

 
Artikel lesen

Plotin und Krause - Gemeinsamkeiten und Differenzen

(Stefan Groß)

Analysiert man den philosophiegeschichtlichen Diskurs, findet man viele ausgezeichnete Arbeiten, die sich dem Neuplatonismus Plotins näherten. Gerade in den letzten zwanzig Jahren beschäftigt man sich intensiver mit der Philosophie Plotins. Die Auseinandersetzung mit der Philosophie ...

 
Artikel lesen

Der Garten als Tusculum

(Stefan Groß)

Mit der Einladung, über den "Wielandgarten" zu sprechen, haben sie mich in einige Verlegenheit gebracht. Der Garten in Oßmannstedt ist ja mehr als nur der Garten des Literaten, seine Geschichte umspannt einen Zeitraum, der ...

 
Artikel lesen

Christoph Asmuth, Begreifen des Unbegreiflichen, Philosophie und Religion bei Johann Gottlieb Fichte 1800-1806

(Stefan Groß)

Frommann-Holzboog, Stuttgart-Bad Cannstatt 1999, 411 Seiten, ISBN: 3-7728-1900-1

 
Artikel lesen

Gilles Deleuze - Fluchtlinien der Philosophie

(Stefan Groß)

hg. F. Balke und J. Vogl, Wilhelm Fink Verlag, München 1996, 326 Seiten, 58 Mark

 
Artikel lesen

Karl Jaspers

(Stefan Groß)

 
Artikel lesen

„Ich mach ein Lied aus Stille“ – Eva Strittmatter im Zwiegespräch mit Irmtraud Gutschke

(Stefan Groß)

Eigentlich sollte es ein Zwiegespräch sein, ohne ihn, Erwin Strittmatter. Eigentlich. Doch so sehr Eva Strittmatter, mit väterlichem Namen Eva Braun, versucht über sich selbst zu sprechen, spricht sie auch immer über ihn. ...

 
Artikel lesen

Wege finden aus der Gefahr des Vergessens unserer Herkunft

(Stefan Groß)

Philosophisch-Theologisches Seminar zur geistigen Situation

 
Artikel lesen

Schillerjahr 2009: Schillers Garten in Jena

(Stefan Groß)

Im Epilog zu Schillers Glocke heißt es: „Nun schmückt’ er sich die schöne Gartenzinne, Von wannen er der Sterne Wort vernahm.“ Kein anderer als Goethe ist es, der mit diesen Versen seinen ...

 
Artikel lesen

Über die Schutzwürdigkeit des Lebens

(Stefan Groß)

Die Diskussionen über Würde und Schutzbedürftigkeit des Embryos, die Fragen nach den Grenzen molekularer Forschung, die Pro- und Contradiskussionen sowohl um Erlaubnis und Verbot der Präimplantationsdiagnostik (PID oder PGD) als auch Diskussionen über ...

 
Artikel lesen

Christian Danz (Hg.), Kanon der Theologie, 45 Schlüsseltexte im Portrait

(Stefan Groß)

Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2009, 320 S., ISBN: 987-3-534-20789-3, Preis: 39.90 Euro.

 
Artikel lesen

Barocke Gärten der Literatur, Eine europäische Anthologie.

(Stefan Groß)

Hrsg. und übersetzt von Werner von Koppenfels. Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Mainz 2007. 206 S., 24 Euro

 
Artikel lesen

Der neue und der alte Glaube

(Stefan Groß)

Norbert Bolz hatte ganz recht, als er das Spiel mit den Ängsten seiner kritischen Zeitdiagnose voranstellte. Die Konsumreligion ist in der Krise, ihr allgegenwärtiger Gott, das Finanzkapital, entzieht sich auf unbestimmte Zeit. Der Skandal ...

 
Artikel lesen

Was können wir von Friedrich Schiller lernen?

(Stefan Groß)

Die intellektuelle Welt ist sich einig: Friedrich Schiller bleibt der große Wortführer des 19. Jahrhunderts – auch in Sachen Politik. Er war aber, dies lässt sich nicht bestreiten, kein rein politisierender Philosoph, wenngleich ...

 
Artikel lesen

Stefano Bacin, Fichte in Schulpforta (1774-1780), in: Spekulation und Erfahrung, Texte und Untersuchungen zum Deutschen Idealismus, Abteilung II: Untersuchungen, Band 42, Frommann-Holzboog, Stuttgart-Bad Cannstatt 2007, 425 Seiten (ISBN 978-3-7728-2422-7).

(Stefan Groß)

Johann Gottlieb Fichte wurde lange als Kantnachfolger gehandelt, bevor er seine Wissenschaftslehren veröffentlichte, die mit dem Dualismus der Kantischen Vernunftkritik radikal aufräumten. Gerade in den Wissenschaftslehren, von ihren Anfängen bis in die späten Berliner Jahre ...

 
Artikel lesen

Was bleibt aber stiftet der Dichter - Erinnerungen an Samuel Beckett

(Stefan Groß)

Unverständlichkeit wird dem vor hundert Jahren geborenen Samuel Beckett von vielen Kritikern, ausgenommen den Philosophen, vorgeworfen; seine Stücke seien von Absurditäten durchtränkt, so dass es kaum gelänge, Sinnzusammenhänge, Sinnhaftigkeit, all dem zu entnehmen. Ein ...

 
Artikel lesen

Altkanzler Helmut Schmidt wurde 90

(Stefan Groß)

In Krisenzeiten wünscht man sich Krisenmanager. Helmut Schmidt, der am 23. Dezember seinen 90. Geburtstag feierte, war und ist dies in aller erster Linie gewesen – einer, der standhält, der sich gegen den Mainstram ...

 
Artikel lesen

Adolf Hölzel-Ausstellung im Kunsthaus Apolda

(Stefan Groß)

Seit dem 11. Januar sorgt eine Ausstellung über den Maler Adolf Hölzel im Kunsthaus Apolda für Furore. Präsentiert werden Gemälde, Pastelle, Farb- und Tuschzeichnungen des Künstlers, der 1853 in Olmütz (Mähren) geboren ...

 
Artikel lesen

Bernhard Vogel - Eine kurze Biographie

(Stefan Groß)

Der 1932 in Göttingen geborene Bernhard Vogel hatte, bevor er 1992-2003 Ministerpräsident von Thüringen war, von 1976 bis 1988 diese politische Funktion für das Land Rheinland Pfalz inne. Damit schaffte Vogel ein Novum ...

 
Artikel lesen

VIDAY REFLEXION EN EL PENSAMIENTO ANTIGUO: PLOTINO Y PSEUDO DIONISIO AREOPAGITA

(Stefan Groß)

Junto a la filosofía de Platón y Aristóteles fue especialmente el Neoplatonismo, el que influenció sistemáticamente la filosofía cristiana de occidente. Por un período de mil años las preguntas planteadas por el platonismo ...

 
Artikel lesen

Reinhard Marx, Das Kapital, Ein Plädoyer für den Menschen, Pattloch-Verlag, München 2008, ISBN: 978-3-629-02155-7, 320 Seiten, Preis 19, 95 Euro

(Stefan Groß)

Spätestens mit dem Fall der Mauer ist auch die Existenz und Bedeutung des aus Trier stammenden Soziologen, Philosophen und Ökonomen Karl Marx im Gedächtnis vieler Ost-Deutscher erloschen. War eine bürgerliche Weltanschauung ohne Marx respektive ...

 
Artikel lesen

Benedikt XVI., Die Kirchenväter – frühe Lehrer der Christenheit, Verlag Friedrich Pustet, Regensburg 2008, 232 Seiten, Preis: 16,90 Euro. Und: Benedikt XVI., Kirchenväter und Glaubenslehrer, Die Großen der frühen Kirche, Sankt Ulrich Verlag, Augsburg 2008, 207 Seiten, Preis: 16, 90 Euro

(Stefan Groß)

Mit gleich zwei Neuerscheinungen wartet das Oberhaupt der katholischen Kirche, Benedikt XVI., im Buchherbst 2008 auf. Nach seinem Weltbestseller Jesus von Nazareth, der heftig in die Kritik geriet, weil für viele Theologen die historisch-kritische Bibelauslegung zugunsten ...

 
Artikel lesen

Vom Essen, vom lieben Gott und von der solaren Erotik

(Stefan Groß)

Michel Onfray, Die reine Freude am Sein, Wie man ohne Gott glücklich wird, Piper-Verlag, München 2008, 270 Seiten, Preis: 17,60 Euro

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück