Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

-

Ihre Auswahl ergab 15 Treffer.

Artikel lesen

Religion im Selbstverständigungs
-prozess Europas

(Christian Danz)

Welche Rolle spielt die Religion für Europa und dessen Selbstverständigungsdebatten? Ist die christliche Religion grundlegend für die europäische Identität, oder sind die Religionen nicht vielmehr ein Faktor, der zu allerhand ...

 
Artikel lesen

Protestantische Wissenschaftskultur.
Anmerkungen zu einer alten Kontroverse

(Christian Danz)

Die Legitimität Theologischer Fakultäten an staatlichen Universitäten wird immer wieder einmal mit dem Argument in Frage gestellt, ob es sich bei der Theologie überhaupt um eine Wissenschaft handle. Die österreichische Tageszeitung Der Standard belebte ...

 
Artikel lesen

Die aufgeklärte Religion und ihre Probleme

(Christian Danz)

Gemeinsamer Kongress der Friedrich-Schleiermacher-, Ernst-Troeltsch- und der Deutschen Paul-Tillich-Gesellschaft vom 18. bis 21. März 2012 in Berlin

 
Artikel lesen

Das, was uns unbedingt angeht – Eine Erinnerung an Paul Tillich anlässlich seines 125. Geburtstags

(Christian Danz)

Die Formel ‚das, was uns unbedingt angeht’ bildet, wie es Trutz Rendtorff 1989 formuliert hatte, die Erkennungsmelodie des theologischen und religionsphilosophischen Denkens Paul Tillichs. Der vor 125 Jahren am 20. August in Starzeddel ...

 
Artikel lesen

Religiöse Imagination des Eigenen und Fremden. Zur Bedeutung und Funktion des Gottesbegriffs in den internationalen Beziehungen

(Christian Danz)

Die Frage nach der Bedeutung und der Funktion des Gottesbegriffs in internationalen Beziehungen ruft auf den ersten Blick Verwunderung hervor, jedenfalls für den Frommen. Dieser sieht seinen Gott ja gerade ...

 
Artikel lesen

Charles Darwins Evolutionsbiologie und der lange Schatten der Physikotheologie

(Christian Danz)

1. Die Natur als harmonischer Kosmos oder: langwierige cognitive maps der Naturwissenschaften Gern stilisieren sich gegenwärtig Naturwissenschaftler als aufgeklärte Überwinder von Religion und religiösen Vorurteilen.[1] Dies war allerdings nicht immer so. Noch in ...

 
Artikel lesen

Religion als symbolische Vergegenwärtigung unbedingten Sinnes

(Christian Danz)

Erwägungen zum Begriff des Symbols bei Paul Tillich

 
Artikel lesen

Über das Wesen der menschlichen Freiheit

(Christian Danz)

F.W.J. Schelling, Über das Wesen der menschlichen Freiheit, hrsg. v. O. Höffe und A. Pieper, Berlin 1995

 
Artikel lesen

Eberhard Grisebach und Friedrich Gogarten - Anmerkungen zu einer Arbeitsgemeinschaft

(Christian Danz)

In seinem 1929 in der Zeitschrift "Zwischen den Zeiten" veröffentlichten Artikel "Brunners Verteidigung der Theologie" bemerkt E. Grisebach [1] gegenüber einer von Brunner unterstellten Schülerschaft Friedrich Gogartens: "In dieser Hinsicht muß ...

 
Artikel lesen

Der Gedanke des trinitarischen Gottes als bestimmter Begriff der Freiheit bei Schelling

(Christian Danz)

An den Ausgangspunkt meiner Überlegungen möchte ich eine Bemerkung Schellings aus der "Urfassung der Philosophie der Offenbarung"[1] stellen. Schelling schreibt hier im Kontext seiner Erörterung des trinitarischen Gottesgedankens: "Wir hatten also zuerst unterschieden ...

 
Artikel lesen

Im Anfang war nicht der Begriff -
Zu Schellings Rekonstruktion des Johannesprologs

(Christian Danz)

"Ein Wesen, das bloß es selbst wäre, als ein reines Eins (wenn nämlich ein solches, wie wir jetzt annehmen, gedacht werden könnte), wäre nothwendig ohne Offenbarung in ihm selbst; denn es hätte nichts, ...

 
Artikel lesen

Der spiegelnde Spiegel

(Christian Danz)

Zum Problem des Absoluten in Fichtes Wissenschaftslehre von 1804, zweiter Vortrag.

 
Artikel lesen

Die Unvordenklichkeit des Seins und die Frage nach der modernen Kultur

(Christian Danz)

Am Ende des Jahres ist es vielleicht erlaubt, auf die Diskussion des Jahres einzugehen. Als Botho Strauß im Februar dieses Jahres im Spiegel (6/47., S. 202-207) den Artikel “Anschwellender Bocksgesang“ veröffentlichte, entfachte er einen ...

 
Artikel lesen

Bedarf die Religion der Philosophie?

(Christian Danz)

Bemerkungen zu Schellings Programm einer ‘philosophischen Religion‘

 
Artikel lesen

Vernunft als „eine Fähigkeit zu wachem Handeln“

(Christian Danz)

Zum Vernunftverständnis C. F. von Weizsäckers

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück