Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

-

Ihre Auswahl ergab 20 Treffer.

Artikel lesen

Auf der falschen Seite des Rheins

(Axel Reitel)

Richard warf ihr einen zornigen Blick zu. Durch die richtige Kombination aller Erkenntnisse lasse sich die Wahrheit finden. Jeder finde nur seine eigene Wahrheit, entgegnete Hans. Die entwendete Handschrift, S.39 ...

 
Artikel lesen

Das „erstaunliche Wort von der ‚deutschen Chance‘“. Der Mann Otto Klepper

(Axel Reitel)

Wir schreiben das Jahr 1947 und Otto Klepper - ehemaliger Finanzminister der Weimarer Republik und nach der Machtergreifung der Nazis Emigrant -, sprach es als erster in der noch anwesenden Trümmerwelt für das ...

 
Artikel lesen

Lola und die Philosophie der Gier

(Axel Reitel)

Eine fulminante szenische Lesung am 11. Juni 2015 mit Harry Baer und Axel Pape in der „Bar jeder Vernunft“. Weitere Lesungen folgen

 
Artikel lesen

Ein Hort des Entzückens - Deutscher Kolumnist schreibt den Fußball in die hohe Literatur

(Axel Reitel)

„Auch jetzt noch sind die sonntäglichen Sportveranstaltungen in einem zu Bersten gefüllten Stadion und das Theater, das ich mit einer Leidenschaft ohnegleichen liebte, die einzigen Stätten auf der Welt, wo ich mich unschuldig ...

 
Artikel lesen

Hilfsschule Bixley I und II - Zwei Bände des großen Lyrikers Ivan Blatný in famoser Übersetzung von Frank Wolf Matthies

(Axel Reitel)

 
Artikel lesen

Trauerweidengepeitschte Kunst

(Axel Reitel)

Über zwei neue Bücher des renommierten F.A.Z.- Kunstkritikers Dieter Hoffmann und aus gegebenem Anlass über Dieter Hoffmann selbst Es ist wichtig, dass man vieles zusammensieht. Dieter Hoffmann zu Hubertus Giebe, S. 76. ...

 
Artikel lesen

Feine Herzen, grobe Herzen in Nicki Pawlows neuem Buch “Der bulgarische Arzt”

(Axel Reitel)

2019 wird die bulgarische Stadt Plovdiv die europäische Kulturhauptstadt. Und in Plovdiv spielt auch ein Gutteil der spannenden Handlung des Romans der 1964 in Köthen, Sachsen-Anhalt, mitten im Kalten Krieg als Tochter eines ...

 
Artikel lesen

Vor dem Paradies wacht die Niedertracht

(Axel Reitel)

Das Elend überredet uns zur Verzweiflung; der Stolz zur Anmaßung. Pascal, Pen., Aph. 229 Der Weg ins Paradies führt über das Universum der Niedertracht. Wieviele unsagbare Schicksale bilden das schreckliche Antlitz ...

 
Artikel lesen

„Strohblumenzeit ist Winterzeit“

(Axel Reitel)

 
Artikel lesen

Der Berliner Mauer Choral (The Berlin Wall Tune)
Ein Gedicht von Joseph Brodsky - Übertragen von
Axel Reitel

(Axel Reitel)

Der Berliner Mauer Choral (The Berlin Wall Tune) Ein Gedicht von Joseph Brodsky Übertragen von Von Axel Reitel Vorbemerkung zur Übersetzung: Das Gedicht „The Berlin Wall Tune“ von Joseph Brodsky schrieb ...

 
Artikel lesen

Eine geheimnisvolle Symbiose

(Axel Reitel)

Ein wahrlich geheimnisvolle Symbiose bindet hier Mensch an Tier. Ein spektakulärer Geheimauftrag, nämlich "die Dinge der Menschen zu ordnen", - ein quasi weitergedachter Lear ("das Geheimnis der Dinge auf sich nehmen") - lässt ...

 
Artikel lesen

Im Erfahrungsraum Prinzip Hoffnung -Franz Hodjaks neuer Gedichtband
"Der Gedanke, mich selbst zu entführen, bot sich an"

(Axel Reitel)

[…] vielleicht sind wir doch keine Wunderkinder, sondern Arschlöcher, die eine Taube brauchen, um das zu sehen, was sie nicht begreifen." Franz Hodjak "Gedicht mit Taube" Der neue Gedichtband von ...

 
Artikel lesen

Alle haben alles zu verlieren: Bert Walthers kluger Kriminalroman Frühlingshass

(Axel Reitel)

Jede Zerstörung sendet ihre Vorzeichen aus, nur die meisten davon nehmen wir nicht wahr. Mit seinem Krimi „Frühlingshass“ schreibt Bert Walther ein spannend zu lesendes Verwirrspiel um Rachsucht und Gier, das im Januar ...

 
Artikel lesen

Fabelhaft und wunderbar – Salli Sallmann neue Prosa

(Axel Reitel)

Der Buckelspringer heißt dieser hochkomische Reigen aus 23 Erzählungen, Stories, und bedeutet die Rückkehr der Selbstironie in die Belletristik. Zu seinen Meistern zählt Sallmann den Franzosen Francois Rabelais, (den Erzvater ...

 
Artikel lesen

Der Mut der Krieger – über das Buch „Mauerkrieger“ bei Ch. Links, herausgegeben von Ole Giec und Frank Willmann

(Axel Reitel)

Im wohl berühmtesten Essay über das Absurde* wird dem Leser die Beantwortung der Frage abverlangt, ob das Leben sich lohnt. Für den Fall der Verneinung bleibt als einzige Konsequenz freilich nur der Selbstmord. ...

 
Artikel lesen

Die gute Kritik: In der Fasanenstraße...die Galerie RAAB stellt Werke aus von Martin Krammer

(Axel Reitel)

- und hier ein Spruch von Ringelnatz -, sagt Katja: : "sicher ist, dass nichts sicher ist, selbst das nicht" Nur der bildende Künstler sieht kausal. Das habe ich mal geschrieben. Wo? ...

 
Artikel lesen

Die gute Kritik „Die Wahrheit will keiner mehr hören.“-
Mit
„Willy 100“ gelingt dem Autor und Regisseur Johann Jakob Wurster ein in jedere Hinsicht überzeugendes Stück,mit wunderbarer Musik von Thomas Lotz.

(Axel Reitel)

Alle: "Ja, das brächte uns an den Galgen, wie wir da sind." Shake. Sommernachtstraum, 1. Aufzug, 2 Szene. Eine Stube in der Hütte. All. That would hang us every mother's son. ...

 
Artikel lesen

Die gute Kritik: Offene Feinde und ihre Gesellschaft gesucht

(Axel Reitel)

Über Werner Juretzkos grandioses Buch „Die Nacht begann am Morgen. Aufstieg und Fall eines westlichen Geheimagenten“

 
Artikel lesen

Die gute Kritik: Alfred-Döblin-Stipendiaten in Lesung und Gespräch

(Axel Reitel)

Da war ich also gestern. Gewissermaßen als Alumnus. Die Akademie der Künste lud für den gestrigen Abend aktuelle und ehemalige Döblin-Stipendiaten in in den kleinen Saal im vierten Stock am Pariser Platz ...

 
Artikel lesen

Weitergedachter Marx

(Axel Reitel)

Ich habe hier ein glänzendes Buch. Und auf der Straße laufen zwei Jugendliche vorbei. Erster: „Gestern habe ich einen tollen Film angesehen, der war nur so… unrealistisch“. Zweiter: „Also modern“. Das ...

 

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück