Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

-

Ihre Auswahl ergab 7 Treffer.

Artikel lesen

„Ich habe von meinem Recht Gebrauch gemacht, meine Frau zu töten.“ - Stolpersteine der Integration

(Herbert Csef)

Der 32-jährige Iraker Jumaah K. erwürgte am 15. November 2015 im oberpfälzischen Laaber seine Ehefrau. Mit ihr und ihren gemeinsamen drei Kindern zwischen drei und acht Jahren kam er im Februar 2015 nach ...

 
Artikel lesen

„Mitten im tiefsten Winter wurde mir endlich bewusst, dass in mir ein unbesiegbarer Sommer wohnt.“ (Albert Camus)

(Herbert Csef)

Kein Satz des Literaturnobel-Preisträgers Albert Camus wird so häufig zitiert wie dieser im Titel. Mit seiner Hymne an den unbesiegbaren Sommer erreicht wohl Camus besonders die Herzen seiner Leser. Eine Analyse von Facebook-Mitgliedern ...

 
Artikel lesen

Eheromane im 21. Jahrhundert – ein Vergleich mit den klassischen Ehedramen des 19. Jahrhunderts

(Herbert Csef)

“Sehnsucht nach Liebe ist die einzige schwere Krankheit, mit der man alt werden kann, sogar gemeinsam.” (Bodo Kirchhoff, Die Liebe in groben Zügen) „Alle glücklichen Ehen sind einander ähnlich; jede unglückliche Ehe ist ...

 
Artikel lesen

„Gegenspiel“ und „Fliehkräfte“ - Männliche und weibliche Versionen eines Ehedramas von Stephan Thome

(Herbert Csef)

„Gemeinsame Lebenslügen sind komplizierte Gebilde, aber das zugrundeliegende Prinzip ist simpel: Der eine will nicht hören, was der andere sich nicht zu sagen traut.“ (Stephan Thome, Gegenspiel 2015) Stephan Thome ist etwas gelungen, was ...

 
Artikel lesen

„Krankheiten sind einsame Abenteuer.“
Albert Camus‘ Überlebenskampf gegen seine Tuberkulose

(Herbert Csef)

Mehr als die Hälfte seines Lebens litt Albert Camus unter dem Damoklesschwert der Todesdrohung durch seine schwere Tuberkulose. Vom 17. Lebensjahr an war sie seine dunkle Begleiterin, mal als dunkler ...

 
Artikel lesen

„Die Welt bietet keine Wahrheiten, sondern Liebesmöglichkeiten.“ - Albert Camus und die Liebe

(Herbert Csef)

„Elend und Größe dieser Welt: Sie bietet keine Wahrheiten, sondern Liebesmöglichkeiten. Es herrscht das Absurde. Und die Liebe errettet davor.“ (Albert Camus, Tagebücher Band I, S. 60) Liebe ist ein ...

 
Artikel lesen

Schreiben, um zu überleben.- Patrick Modiano und seine Rettung durch Kreativität.

(Herbert Csef)

„Das Schreiben ist eine Droge, die ich brauche, um nicht unterzugehen.“ „Beim Schreiben finde ich meine wahre Stimme.“ Patrick Modiano im Jahre 2014 in einem Interview mit Iris ...

 

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück