Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Rubrik: Feuilleton Letzte Änderung: 31.10.10

Harry Mulisch ist tot

von Stefan Groß

Der niederländische Schriftsteller Harry Mulisch ist tot. Mit seinem Roman "Die Entdeckung des Himmels" aus dem Jahre 1992 erlangte er Weltruhm. Mulisch, der 1927 in Haarlem geboren wurde, verstarb im Alter von 83 Jahren. In den Sechziger Jahren sympathisierte er ebenso mit Fidel Castro als auch mit der Pariser Studentenbewegung. Er war Berichterstatter beim Eichmann-Prozeß in Israel und mit Hannah Arendt befreundet. Besonders bekannt war auch sein Romans "Das Attentat", in dem es um die Ermordung eines mit dem NS-Regime kollaborierenden Polizisten geht. Mulisch war Träger des Bundesverdienstkreuzes.

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück