Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Rubrik: Politik Letzte Änderung: 19.01.11

Rainer Brüderle und das
Jahreswirtschaftswachstum

von Stefan Groß

Der FPD-Bundesminister für Wirtschaft und Technik, der schon am Sonntag bei Anne Will ankündigte, gute Zahlen vorzulegen, stellt am 19. Januar den Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung vor. Wie bereits zuvor bekannt wurde, geht daraus hervor, daß die Bundesrepublik Deutschland voraussichtlich schon in diesem Jahr die EU-Defizitgrenze von drei Prozent wieder unterschreiten wird. Die Bundesregierung erwartet ein gesamtstaatliches Minus von rund 2,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Es wird damit gerechnet, daß Brüderle auch die Wachstumsprognose von bisher 1,8 Prozent auf 2,25 Prozent anheben wird.

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück