Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Rubrik: Gesellschaft Letzte Änderung: 30.04.11

Roland Jahn: Keine
Gnade für Stasispitzel

von Stefan Groß

Der neue Chef der Stasi-Unterlagenbehörde, Roland Jahn, hält daran fest, 47 ehemalige Stasi-Mitarbeiter in seiner Institution zu entlassen. Der mit dieser Entscheidung in die Kritik geratene Nachfolger von Gauck und Birthler begründete seine Entscheidung damit, daß seine Behörde sonst wohl kaum glaubwürdig arbeiten könnte. Ihm geht es dabei nicht um Rache, eine Versöhnung sei aber nur in bestimmten Fällen möglich. SED-Opferverbände hätten ihm klargemacht, daß ihre Mitglieder die Tätigkeit der Ex-Stasi-Mitarbeiter in der Aufarbeitungsbehörde als einen Schlag ins Gesicht empfinden.

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück