Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Rubrik: Wissen Letzte Änderung: 09.09.11

Nida-Rümelin fordert mehr
Philosophie an Schulen

von Stefan Groß

Der Philosoph und ehemalige Kulturstaatsminister im ersten Kabinett von Gerhard Schröder, Professor Julian Nida-Rümelin, fordert, daß an bundesdeutschen Schulen mehr philosophiert werden soll. Die Philosophie kommt im Schulbetrieb einfach zu kurz und spiele lediglich eine beklagenswerte Randrolle, betonte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie in München. Die Schuld für die Misere gibt Nida-Rümelin den Kirchen, die das Unterrichtsfach jahrelang blockiert haben, auch und insbesondere aus Angst vor einer Konkurrenz zum Religionsunterricht. Dagegen hob Nida-Rümelin hervor, daß das Interesse an Philosophie in der Bundesrepublik nach wie vor groß sei, was sich darin spiegelt, daß sich philosophische Bücher sehr gut verkauften.

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück