Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Erschienen in Ausgabe: No 80 (10/2012) Letzte Änderung: 24.11.12

Übergabe der Schirmherrschaft der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Landesverband Bayern e.V. von Stephanie Freifrau von und zu Guttenberg an Elizabeth Herzogin in Bayern

von Monika Frfr. v. Pölnitz-Egloffstein

Die Schirmherrin der DMSG LV Bayern hat den Landesverband mit großem Bedauern gebeten, sie nach fast zwei Jahren von ihrer Aufgabe zu entbinden. Von Amerika aus könne sie ihr Amt nicht so wahrnehmen, wie sie es von sich selbst erwarte. Zur großen Freude von Stephanie Freifrau von und zu Guttenberg und dem DMSG Landesverband Bayern hat sich Elizabeth Herzogin in Bayern (38) bereit erklärt die Schirmherrschaft zu übernehmen.

Hintergrund:
Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) ist die älteste Hilfsorganisation für Menschen mit Multipler Sklerose in Deutschland. Der Landesverband Bayern e.V. betreut seit nunmehr über 50 Jahren Multiple-Sklerose-Erkrankte in ganz Bayern. Ihm gehören aktuell mehr als 7.000 Mitglieder an; über 211 Kontaktgruppen für MS-Erkrankte bieten Ratsuchenden Orientierung und Begleitung.
Alleine in Bayern wird die Zahl der Betroffenen auf aktuell 15.000 geschätzt. Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische Erkrankung des zentralen Nervensystems, sie ist nicht heilbar, nicht ansteckend und wird nicht vererbt. MS trifft alle Altersgruppen und gesellschaftlichen Schichten. Sie äußert sich bei jedem Betroffenen anders und nimmt unterschiedlichste Verläufe. Problematisch ist der sprunghafte und unvorhersehbare Verlauf der Krankheit. Meist tritt MS im jungen Erwachsenenalter auf – in der Regel im Alter zwischen 20 und 40 Jahren.
Betroffene und Angehörige können sich an die Landesgeschäftsstelle in München oder eine der sieben Beratungsstellen in Augsburg, Bayreuth, Nürnberg, Passau, Regensburg, Rosenheim und Würzburg wenden. Dort erhalten sie und Angehörige professionelle unabhängige Beratung, Unterstützung bei der Vermittlung sozialer Hilfen und Dienstleistungen sowie in besonderen Fällen Sachleistungen und finanzielle Hilfen.
Trotz Fortschritten in der Medizin erkranken rund 15 Menschen täglich deutschlandweit an Multipler Sklerose – die Dunkelziffer ist weitaus höher.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website:
www.dmsg-bayern.de

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück