Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Rubrik: Geld Letzte Änderung: 02.12.13

Jens Weidmann: Ein
Mann mit klarem Stil

von Stefan Groß

Er ist ein Freund der Symmetrie, der Ordnung und Klarheit. Sein Büro ist aufgeräumt wie ein norddeutsches Kontor. Als er vom engsten Wirtschaftsberater der Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Bundesbankpräsidenten aufstieg, dachten viele, Jens Weidmann werde mit der Bravheit eines Ordnungsliebenden die Kraftfelder der Geldpolitik nicht stören. Sein Sinn für Symmetrie sah man in Bezug zur Kanzlerin wie mit Blick auf die EZB: „Der wird die Formation halten“, hieß es aus dem politischen Berlin. So kann sich die Hauptstadt irren. Wer glaubte, mit Weidmann sei ein Opportunist in eines der wichtigsten Ämter der deutschen Bankenlandschaft gekommen, sieht ...

> Weiterlesen im Wirtschaftskurier

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück