Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Erschienen in Ausgabe: Ohne Ausgabe Letzte Änderung: 19.09.14

SNOWDEN BEKANNT - Deutsche Premiere bei DOK Leipzig gefolgt von Sondervorführungen bei CPH:DOX und IDFA

von PRAXIS FILMS BERLIN GmbH

Bild

CITIZENFOUR, Laura Poitras‘ mit Spannung erwarteter neuer Film über die von Edward Snowden enthüllte weltweite Massenüberwachung wird in diesem Herbst in Europa und den Vereinigten Staaten ins Kino kommen. CITIZENFOUR ist nach ihrem Oscar-nominierten Film My Country, My Country über den Irakkrieg und dem Emmy-nominierten The Oath über Guantánamo der letzte Teil von Poitras’ 9/11-Trilogie.
Wie Praxis Films heute bekannt gibt, wird die deutsche Uraufführung als Eröffnungsfilm des Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm am 27. Oktober stattfinden. In Deutschland bringt Piffl Medien den Film am 6. November ins Kino.

CITIZENFOUR wurde gemeinsam von Laura Poitras, Mathilde Bonnefoy und Dirk Wilutzky produziert. Mathilde Bonnefoy hat den Film auch geschnitten. Die Postproduktion fand in Deutschland statt, mit Produktionsunterstützung durch den Deutschen Filmförderfonds (DFFF). Der Film ist eine Koproduktion mit dem Norddeutschen Rundfunk (NDR) und dem Bayerischen Rundfunk (BR).
Laura Poitras lebt zurzeit in Berlin.

CITIZENFOUR wird am 11. November als Special Presentation auf dem Copenhagen International Documentary Film Festival (CPH:DOX) gezeigt. Poitras wird dort unter dem Titel „Astro Noise“ zudem eine Reihe von Filmen, Vorträgen und Kunstprojekten kuratieren. Am 23. November wir der Film im Rahmen einer weiteren Special Presentation beim International Documentary Film Festival Amsterdam (IDFA) zu sehen sein.

Wie bereits berichtet, wird die Weltpremiere von CITIZENFOUR am 10. Oktober beim New York Film Festival stattfinden. Die UK-Premiere folgt am 17. Oktober beim BFI London Film Festival. In den USA wird der Film, der in Zusammenarbeit mit Participant Media entstanden ist, durch RADiUS vertrieben und am 24. Oktober in die Kinos kommen. HBO Documentary Films wird den Film im Frühjahr 2015 ins amerikanische Fernsehen bringen. Im UK wird der Film durch die BRITDOC Foundation vertrieben, der Kinostart am 31. Oktober geschieht in Zusammenarbeit mit Artificial Eye.

Der Weltvertrieb für CITIZENFOUR erfolgt durch Praxis Films Berlin GmbH.

Im Januar 2013 erhielt Poitras verschlüsselte Emails von einem anonymen Absender, der sich „citizen four“ nannte und behauptete, im Besitz von Beweisen für illegale verdeckte Massenüberwachungsprogramme der NSA und anderer Nachrichtendienste zu sein. Im Juni 2013 flog sie gemeinsam mit den Journalisten Glenn Greenwald und Ewen MacAskill nach Hongkong, für das erste von vielen Treffen mit dem Mann, der sich als Edward Snowden erwies. Sie brachte ihre Kamera mit. Der so entstandene Film ist ein Dokumentar-Thriller, in dem sich die Ereignisse Minute für Minute direkt vor unseren Augen entfalten.

Laura Poitras’ bisherige Filme wurden in Festivals auf der ganzen Welt vorgestellt. My Country, My Country (2007) wurde für einen Oscar, einen Independent Spirit Award und einen Emmy nominiert. The Oath (2010) gewann den Sundance Cinematography Award, den Preis der Dokumentarfilmjury beim Edinburgh Film Festival und einen Gotham Award als bester Dokumentarfilm. Für ihre Arbeit wurde sie unter anderem mit einem Peabody Award und einer MacArthur Fellowship 2012 ausgezeichnet.

Poitras lehrte Film an der Duke und der Yale University. 2012 wurden ihre Arbeiten für die Whitney Biennial ausgewählt. Ihre erste Einzelausstellung wird 2016 im Whitney Museum eröffnen.

Ihre Reportagen zur NSA erschienen in DER SPIEGEL, The New York Times, The Guardian, The Washington Post und The Intercept. Ihre Berichterstattung über die NSA trug bei zum Pulitzer Prize for Public Service, der 2014 an The Guardian und The Washington Post verliehen wurde. Sie ist Mitbegründer von The Intercept, gemeinsam mit Glenn Greenwald und Jeremy Scahill.

CITIZENFOUR

Regie Laura Poitras

Schnitt Mathilde Bonnefoy

Produzenten Laura Poitras
Mathilde Bonnefoy
Dirk Wilutzky

Executive Producers Steven Soderbergh
David Menschel
Jeff Skoll
Diane Weyermann
Sheila Nevins

Kamera Laura Poitras
Kirsten Johnson
Katy Scoggin
Trevor Paglen

In Zusammenarbeit mit Participant Media
HBO Documentaries Films

als Koproduktion mit Norddeutscher Rundfunk (NDR) and Bayerischer Rundfunk (BR)

mit Unterstützung durch Bertha BRITDOC Documentary Journalism Fund
Vital Projects Fund
Ford Foundation JustFilms
Channel 4
Cinereach
Deutscher Filmförderfonds (DFFF)
Sundance Institute Documentary Fund


>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück