Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Erschienen in Ausgabe: Ohne Ausgabe Letzte Änderung: 13.10.14

Lange Nacht der Münchner Museen in den Pinakotheken im Kunstareal, im Museum Brandhorst und in der Sammlung Schack am 18. Oktober 2014, 19.00-02.00

von Tine Nehler

Bild

Josef Spitzlberger, La Gondola Barocca / © Bernhard Quitterer

Die Pinakotheken, das Museum Brandhorst und die Sammlung Schack freuen sich wieder auf die »Lange Nacht der Münchner Museen« und präsentieren Höhepunkte ihrer Sammlungen sowie zahlreiche Sonderaustellungen.
Leider kann die Alte Pinakothek aufgrund der derzeitigen Teilsanierung des Museumsbaus nicht an der »Langen Nacht« teilnehmen. Auch die gerade eröffnete Sonderausstellung „Canaletto. Bernardo Bellotto“ wird wegen der begrenzten Räumlichkeiten geschlossen bleiben. Allerdings erwartet die Besucher der „Langen Nacht“ vor der Alten Pinakothek eine kleine Überraschung mit der sie sich auf den Besuch der Canaletto Ausstellung einstimmen können.

Die Neue Pinakothek, die Pinakothek der Moderne und die Sammlung Schack sind neben dem Museum Brandhorst im Kunstareal München zur »Langen Nacht« geöffnet. In den Ausstellungen laden die bewährten „Cicerone“ wieder zu spontanen Führungen ein oder geben Auskunft.

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück