Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Erschienen in Ausgabe: No 108 (02/2015) Letzte Änderung: 02.02.15

Griechische Gemeinsamkeiten

von Nathan Warszawski

Syriza und Anel bilden nach der Parlamentswahl in Griechenland hurtig eine Koalition, um Hellas gemeinsam zu regieren. Syriza ist eine linke antikapitalistische und pazifistische Partei, die das Spektrum von Bolschewisten bis zu Grünen Fundamentalisten abdeckt und die strikte Trennung von Staat und Orthodoxer Kirche fordert. Anel entspräche in Deutschland einer Mischung aus AfD und PEGIDA mit einem Schuss Staatsreligion. Anel versteht sich als Vertreter des reichen Großbürgertums. Die deutschen Linken haben als erste diese Koalition begrüßt. Gespräche zwischen Linke und AfD sind anberaumt.
Europäische Nicht-Griechen fragen nach den Gemeinsamkeiten beider Parteien. Politiker und Mediengewaltige erkennen nur die Euroskepsis und die Deutschlandaversion (den Deutschlandhass?) an. Weitere Gemeinsamkeiten verschweigt uns die Presse aus berechtigten Gründen, also nicht, weil die Presse lügt.
Syriza und Anel sind beide populistische, völkische und fortschrittfeindliche Parteien. Ideologisch vereint sind sie in der Ablehnung von Juden und Israel. Diese politische Allianz wird in der übrigen EU Nachahmer finden. Da die EU Griechenland keinen Schuldenerlass anbieten will, muss die EU Griechenland auf einem anderen Gebiet entgegenkommen. Der Antisemitismus ist ein völkerverbindender Leim, der nur den Juden das Leben kostet. Der Antisemitismus hat bereits das deutsche Kaiserreich mit dem Ottomanischen Reich militärisch vereint. Damals sind jedoch neben Armenier die Griechen in die hassens- und verfolgungswerte Rolle der Juden gedrängt worden. Die Armenier wurden von den Türken einem Genozid unterzogen, die Griechen wurden nur aus Kleinasien vertrieben.
Niemand weiß mit absoluter Sicherheit, welche Umwälzungen sich die EU wegen Griechenland unterziehen wird. Schlimmstenfalls verlässt Griechenland die EU und die NATO und verbündet sich mit Russland, was den Krieg in der Ukraine anheizen wird. Da Putin in den Augen der Griechen nicht über genügend Geldreserven verfügt, wird Griechenland voraussichtlich bei den Fleischtöpfen Deutschlands bleiben.
Warum ist es soweit gekommen? Die Griechen wehren sich als erste gegen den Moloch EU, der sie unterdrückt und ihrer Rechte beraubt. Die EU ist keine Werte-Gemeinschaft, weniger eine politische als eine wirtschaftliche Vereinigung. Wirtschaftlich schwache Staaten und ihre Bürger haben kaum Einfluss auf die Geschicke der EU. Die Deutschen gehen in der EU auf, die Griechen fühlen sich an den Rand gedrängt. Die Mehrheit der Deutschen halten die EU für eine gelungene Demokratie, die Mehrheit der Griechen sehen in der EU eine Diktatur.

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück