Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Erschienen in Ausgabe: Ohne Ausgabe Letzte Änderung: 09.10.15

„Kruzifix!" - Rekonstruktion der Gestaltung eines spätgotischen Werkes aus Lenbachs Schatzkammer mittels 3D-Technik

von Claudia Weber

Bild

Kruzifix, Süddeutschland oder Tirol, spätes 15. Jh. aus Lenbachs Sammlung
Foto: Lenbachhaus


Vortrag von
Theresa Bräunig und Joerg Maxzin
Mo, 16. Nov 2015, 19 Uhr
im Gartensaal des Lenbachhauses

Die Besichtigung des Kruzifix in den historischen Räumen Franz von Lenbachs
ist an diesem Tag von 18 bis 21 Uhr möglich.

In der historischen Villa Franz von Lenbachs zeigen wir derzeit ein beeindruckendes spätgotisches Kruzifix aus Lenbachs Sammlung im Rahmen der Reihe „Lenbachs Schätze“.

Das qualitätvolle Werk wurde von Theresa Bräunig umfangreich untersucht und konserviert. Aufgrund der lediglich fragmentarisch erhaltenen Fassungsreste, die dem Betrachter kaum noch Hinweise auf die ehemalige Pracht des Originals erlauben, beschlossen wir die Visualisierung von zwei von insgesamt drei nachweisbaren Fassungen durch die Anfertigung von 3 D-Modellen.

Joerg Maxzin und Gerd Brändlein von der Technische Hochschule Deggendorf fertigten diese im Maßstab 1:4 unter Einbezug aufwendiger Details wie der digitalen Rekonstruktion abgewitterter Gliedmaßen an. Die polychrome Fassung der Polyamidmodelle mit weitgehend historischen Malmaterialien erfolgte auf der Basis der Untersuchungen am Objekt sowie stilistischen Vergleichs mit einem bewussten Spielraum für Interpretation. Der Betrachter kann so die farbigen Modelle direkt mit dem gealterten Original vergleichen und erhält so eine Vorstellung verschiedener Erscheinungsbilder dieser bedeutenden süddeutschen Arbeit.


>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück