Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

No 110 (04/2015)

Feuilleton

Artikel lesen

Hilfsschule Bixley I und II - Zwei Bände des großen Lyrikers Ivan Blatný in famoser Übersetzung von Frank Wolf Matthies

(Axel Reitel)

 
Artikel lesen

Ein Hort des Entzückens - Deutscher Kolumnist schreibt den Fußball in die hohe Literatur

(Axel Reitel)

„Auch jetzt noch sind die sonntäglichen Sportveranstaltungen in einem zu Bersten gefüllten Stadion und das Theater, das ich mit einer Leidenschaft ohnegleichen liebte, die einzigen Stätten auf der Welt, wo ich mich unschuldig ...

 
Artikel lesen

"Ich werde zum durchsichtigen Auge" im dröhnenden Menuett der Wildnis

(Heike Geilen)

Die Jagd auf mehr oder weniger wilde Tiere nimmt in Karl Mays facettenreichen Abenteuererzählungen oft eine wichtige Rolle ein. Ob Büffel oder Mustangs mit dem Lasso eingefangen, Grizzlybären mit dem ...

Zum Seitenanfang zurück

Wissen

Artikel lesen

Was ist Leben?

(Eckart Löhr)

Nun ist aber Mechanismus allein bei weitem nicht das, was die Natur ausmacht. Denn sobald wir ins Gebiet der organischen Natur übertreten, hört für uns alle mechanische Verknüpfung von Ursache und Wirkung ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Kunst

Artikel lesen

Revolte, Underground-Kultur und minimalistische Kunst: Lowbrow

(Michael Lausberg)

Robert Williams: Appetite for Destruction Der Begriff Lowbrow als „anspruchslose Kunst“ wurde bewusst gewählt, um sich von der „hohen Kunst“ Mitte des 20. Jahrhunderts, die noch immer den Mainstream beherrschte, abzugrenzen. In einem ...

 
Artikel lesen

Keine Sonne, kein Mond, aber viel Licht …
… und viel Applaus für Alexander Liebreichs 9. Münchner Aids-Konzert

(Hans Gärtner)

Es war nicht einmal die fabulöse Violinistin Arabella Steinbacher, auch nicht der Ausnahme-Tenor Mark Padmore, schon gar nicht der ambitionierte junge Martin Stadtfeld am Flügel – nein, es war der unglaublich konzentriert und ...

 
Artikel lesen

Brennende Eifersucht - Erstmals Thielemann-Verismo und Jonas Kaufmann mit einem Doppel-Debüt in Salzburg

(Hans Gärtner)

Dem Verismo konnte Stardirigent Christian Thielemann bisher noch nichts abgewinnen. Seine von ihm und der Dresdner Staatskapelle bestrittenen 3. Salzburger Osterfestspiele (28. März bis 6. April) lassen die „Richard“-Hausgötter Wagner und Strauss ganz ...

 
Artikel lesen

Nicolas Poussin, Klassizismus und die Sehnsucht nach Arkadien

(Michael Lausberg)

Nicolas Poussin (15.6.1594-19.11.1665) war ein französischer Maler des klassizistischen Barock.[1] Poussin wurde 1594 in Les Andelys geboren und wird schon früh als künstlerisch begabt eingeschätzt. Im Jahre 1612 siedelte er nach Paris ...

 
Artikel lesen

Früher Händel – fein und frisch
„La resurrezione“ als köstliche Ostergabe vom Gärtnerplatz

(Hans Gärtner)

Nicht auf seinem „Mist“, sondern auf dem des Musikchefs Marco Comin sei der Gedanke gewachsen, Georg Friedrich Händels Frühwerk „La resurrezione“ in München mal endlich zur Aufführung zu bringen. So ...

 
Artikel lesen

Am liebsten saufrech, witzig und gut drauf
Seit 30 Jahren gibt es die Zeitschrift „Literatur in Bayern“

(Hans Gärtner)

Das Münchner Neue Rathaus widmet ihr ab 11. Oktober eine zweimonatige Herbst-Ausstellung, in der dortigen Juristischen Bibliothek stellt sich (angeblich Mitte April) die mit Spannung erwartete Jubiläumsausgabe vor: „Literatur in ...

Zum Seitenanfang zurück

Gesellschaft

Artikel lesen

Eifersucht – unvermeidlich und unnötig

(Sigbert Gebert)

Eifersucht ist typisch für alle engen Beziehungen, gehört zur Grundsozialisation in der Familie und findet sich in jeder Gesellschaft, bei jeder Person. Besonders heftig äußert sie sich in Liebesbeziehungen, vor allem in sexuellen ...

 
Artikel lesen

Flossenbürg war die letzte Station - Zum Tod Dietrich Bonhoeffers am 9. April 1945

(Jörg Bernhard Bilke)

Im Jahr 1954, als ich 17 Jahre alt und Mitglied der „Evangelischen Jugend“ in meiner Heimatstadt Rodach bei Coburg war, schenkte mir Pfarrer Heinz Prengel, der aus Breslau stammte, das Buch „Widerstand ...

 
Artikel lesen

Vorteile versus Nachteile des Mammographie-Screenings

(Nathan Warszawski)

Jede Röntgenuntersuchung birgt letztendlich ein unkalkulierbares Risiko. Aus diesem Grunde dürfen Röntgenuntersuchungen nur bei entsprechender Indikation durchgeführt werden, das heißt nur dann, wenn das Unterlassen einer Röntgenuntersuchung ein höheres Risiko beinhaltet als die Untersuchung selbst.

 
Artikel lesen

Eheromane im 21. Jahrhundert – ein Vergleich mit den klassischen Ehedramen des 19. Jahrhunderts

(Herbert Csef)

“Sehnsucht nach Liebe ist die einzige schwere Krankheit, mit der man alt werden kann, sogar gemeinsam.” (Bodo Kirchhoff, Die Liebe in groben Zügen) „Alle glücklichen Ehen sind einander ähnlich; jede unglückliche Ehe ist ...

 
Artikel lesen

Wenn der Opa den Enkel mal …
… in W. A. Mozarts „Entführung“ entführt

(Hans Gärtner)

Nein, er sträubte sich nicht, der Elfjährige der Tochter, Münchner Huber-Gymnasiast mit Hang zu allem Zähl- und Messbaren. Im Gegenteil: Jonathan wollte entführt werden – in W. A. Mozarts „Entführung ...

 
Artikel lesen

In den Schlagzeilen: die Brüder Schlagintweit - Faszinierende Expeditions-Schätze im Alpinen Museum München

(Hans Gärtner)

Sie stammten aus München und errangen alpinistischen Weltruhm: drei der Söhne des bedeutenden Münchner Augenarztes Joseph Schlagintweit: Herman (1826 - 1882), Adolph (1829 - 1857) und Robert (1833 - 1885). Ob ihr ägyptophiler ...

 
Artikel lesen

Norbert Bolz: Der Mensch als Haustier

(Norbert Bolz)

Sie wollen nur das Beste für die anderen. Sie üben sich in Sanftmut. Sie zwingen nicht, sondern leiten an. Dabei vollenden sie bloss eine moderne Technik der Macht. Die neuen Paternalisten nennen sich Verhaltensökonomen und Sozialarbeiter – und wissen ganz genau, was sie tun.

 
Artikel lesen

Völkermord

(Eva-Maria Dempf)

Die armenischen Kirchen, wunderbare Zeugnisse einer 17 Jahrhunderte dauernden christlichen Hochkultur – seit nun beinahe 100 Jahren sind die Menschen, die hier beteten, verschwunden. Wenigen nur gelang die Flucht, die große Mehrheit wurde ...

 
Artikel lesen

Reinhard Minkewitz` Gemälde „Aufrecht stehen“ - Festakt in der Leipziger Universität

(Jörg Bernhard Bilke)

Für den Schriftsteller Erich Loest (1926-2013) wäre dieser Festakt am 30. März in der Leipziger Universität ein Augenblick des Triumphes gewesen: er hatte nach jahrelangen Querelen um das Bild des DDR-Staatsmalers Werner Tübke ...

Zum Seitenanfang zurück

Film

Artikel lesen

Sexualität und Ehre. Der Film „India’s daughter“ zeigt Denkmuster auf, die auch tief in unserem eigenen Kulturkreis verwurzelt sind

(Polly Lohmann)

Weltweit hat das Erscheinen von Leslee Udwins Film „India’s daughter“ Furore gemacht. Die Dokumentation schildert die drei Jahre zurückliegende Vergewaltigung und bestialische Ermordung der indischen Physiotherapie-Studentin Jyoti Singh durch eine Gruppe von sechs jungen ...

 

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück