Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

No 122 (04/2016)

Politik

Artikel lesen

Die aktuelle Hochkonjunktur rechtspopulistischer Parteien

(Michael Lausberg)

Seit den Anschlägen am 11.9.2001 und besonders in der aktuellen Situation der Flucht vor Krieg und politischer Verfolgung nach Europa ist ein Erstarken rechtspopulistische Parteien in der transatlantischen Welt zu beobachten. In Ungarn ...

 
Artikel lesen

Seehofer contra Merkel - Das Prinzip Horst Seehofer

(Stefan Groß)

Nach den Landtagswahlen und der herben Niederlage für die CDU geht der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer auf erneuten Konfrontationskurs zum Kurs der Kanzlerin und spricht von einer „tektonischen Verschiebung der politischen Landschaft in Deutschland“.

 
Artikel lesen

Vor Grün-Schwarz in Baden-Württemberg: Die CDU in der Selbstverzwergungs-Falle

(Hugo Müller-Vogg)

Es war absehbar: In Stuttgart will die CDU nach fünfjähriger Oppositionszeit wieder zurück in die Regierung – als Juniorpartner der Grünen. Eine solche Konstellation gab es auf Seiten der CDU noch nie. ...

Zum Seitenanfang zurück

Glaube

Artikel lesen

Christentum, säkulare Vernunft und Interkulturalität. Was die Welt zusammenbringt

(Berthold Wald)

Meine sehr verehrten Damen und Herren, mir wurde vom Veranstalter des Symposions aufgetragen, den grundlegenden Zusammenhang von Religion, Kultur und Wahrheit im Rückgriff auf die Regensburger Rede von Papst Benedikt XVI ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Wissen

Artikel lesen

4 Dinge, die wir von Friedrich Schiller lernen können

(Stefan Groß)

Friedrich Schiller ist keineswegs nur Deutschlands berühmtester Dramatiker, dem wir die besten Stücke der Weltgeschichte verdanken. Schiller ist mehr, er ist auch ein politischer Geist. Er wollte eine erneuerte Gesellschaft mittels seiner ästhetischen ...

 
Artikel lesen

Was ist der Geist des Menschen?

(Hans Sixl)

Was ist der Geist des Menschen? Zusammenfassung Die Begriffe Geist, Information und Bewusstsein werden von Philosophen seit Jahrtausenden kontrovers diskutiert. Eine eindeutige Antwort auf die Frage, was der Geist des Menschen ...

 
Artikel lesen

Das Gewicht der Welt

(Patrick Zimmerschied)

Meist spricht man ganz selbstverständlich von der Willensfreiheit. Doch weder Freiheit noch Wille sind unproblematische Begriffe. Ist mein Wille zum Beispiel immer frei? Und wenn nicht, ist das Kriterium für die fehlende Freiheit ...

Zum Seitenanfang zurück

Kunst

Artikel lesen

Die russische Avantgarde

(Michael Lausberg)

Die russische Avantgarde war ein Prozess der Umwälzung und Erneuerung in allen Bereichen der Kunst Russlands. Einerseits orientierte sie sich an den neuesten französischen Kunstentwicklungen, während sie sich andererseits mit ihren engen Bezügen ...

 
Artikel lesen

Endzeitstimmung mit traurigen Pferden - Die Ausstellung „Das arme Land Tirol“ im Franz Marc Museum zu Kochel am See

(Hans Gärtner)

Wer erlebt Südtirol schon unbeeindruckt von einer so beglückenden wie auch bedrohlich wirkenden europäischen Landschaft! Dem Ehepaar Maria und Franz Marc aus dem oberbayerischen Sindelsdorf ging es im Frühjahr 1913, einige Monate vor ...

 
Artikel lesen

Das Poetische im Unruhezustand - Adelbert-von-Chamisso-Preis für Esther Kinsky und Uljana Wolf

(Hans Gärtner)

 
Artikel lesen

Die Verve der „Tschick“eria - Wolfgang Herrndorfs Erfolgsroman als pittoresk-poetisches Bühnenereignis in München

(Hans Gärtner)

Mal weg von zuhause. Das bringt´s. Verreisen kann jeder. Aber abhauen? Das können Maik und der Junge, der sich Tschick nennt, fördergeschulter Spätaussiedler-Boy, Eltern Deutsch-Russen. Zwei Gymnasiasten zusammen in die großen Ferien. Weg ...

 
Artikel lesen

„Oh, wie hier alles düster erglänzt!“ - Wenig Sympathie für das Regieteam des neuen Münchner Staatsopern-„Maskenballs“

(Hans Gärtner)

Buhs für Regisseur und Ausstatter, Beifall für Sänger und Dirigent – das war die eindeutige Reaktion des Premierenpublikums auf die Neueinstudierung von Giuseppe Verdis Oper „Un ballo in maschera“ an der Bayerischen Staatsoper. ...

 
Artikel lesen

Zwei Frauen spielen zwei böhmische Brüder - Mit einer Klassik-CD startet die „Orpheum Stiftung“ in ihr 25. Jahres-Jubiläum

(Hans Gärtner)

Sie kann in der Tat stolz sein: Als Erste spielte sie 2015 das Werk eines 1761 geborenen Böhmen auf CD ein. Die Rede ist von der 20-jährigen Geigerin Veriko Tchumburidze und dem ...

 
Artikel lesen

Kunst und Architektur in Dresden

(Michael Lausberg)

Elbflorenz Elbflorenz bürgerte sich ab Anfang des 19.Jahrhunderts als Beiname für die Stadt Dresden ein. Die Initiative zur Einbürgerung des Begriffs Elbflorenz wird Johann Gottfried Herder zugeschrieben, der 1802 in der Adrastea ...

 
Artikel lesen

VENEDIG GEDENKT - 500 Jahre Ghetto von Venedig 1516 – 2016

(Anna Zanco-Prestel)

„Chatzer“, Einzäunung, nannten die venezianischen Juden ihr Ghetto, das erste der Geschichte, das am 29.März 2016 seiner Gründung vor exakt 500 Jahren gedenkt. Die Bezeichnung „Ghetto“ findet ihren Ursprung in der Aussprache des ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Gesellschaft

Artikel lesen

Die Cura Placida – Children's Cancer Research Foundation

(Monika Frfr. v. Pölnitz-Egloffstein)

Die Stiftung fördert die Entwicklung von neuen schonenden biotechnologischen Heilverfahren bei kindlichem Krebs. Aktuelle Krebstherapien sind trotz großer Erfolge häufig sehr belastend und haben zahlreiche Nebenwirkungen. Die neuen Verfahren richtigen ...

 
Artikel lesen

Vom Ende der Geschichte, das doch nicht kommt -
Warum Erdoğan über Francis Fukuyama siegt

(Stefan Groß)

An Aktualität nichts verloren, hat Hegels Fazit aus der Geschichte. Vom berühmten Philosophen des Deutschen Idealismus stammt bekanntlich das Zitat „Aus der Geschichte der Völker können wir lernen, dass die Völker aus der Geschichte nichts gelernt haben.“ Ein Blick auf die Weltkugel zeigt, dass nicht nur Hegels Geschichtsphilosophie mit dem Weltgeist als Weltlenker eine Illusion geblieben ist, sondern auch Paradigmen, wie sie beispielsweise von Francis Fukuyama postuliert wurden, immer wieder von der Geschichte überholt werden.

 
Artikel lesen

Rotfront in Deutschland? Der verspätete Sonderweg

(Adorján F. Kovács)

Mit der Ankündigung des SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel, als Kanzlerkandidat bei der nächsten Bundestagswahl anzutreten, ist eine Option im Bund denkbar geworden, mit der schon in einem der neuen Bundesländer experimentiert wird, nämlich Rot-Rot-Grün. Bei ...

 
Artikel lesen

Die griechische Tragödie

(Patrick Zimmerschied)

Seit sich vor ungefähr zwei Wochen durch heftige Regenfälle ein Großteil der inoffiziellen und einiger offizieller Flüchtlings-Camps im Norden Griechenlands in Sumpflandschaften verwandelt hatten, bin ich dort mit meiner griechischen Lebensgefährtin als freiwilliger ...

 
Artikel lesen

Zielscheibe Europa - Der Terror kommt zurück

(Stefan Groß)

Eine kleine Analyse des Terrors zeigt: er verortet sich jenseits der Vernunft, er ist universal und folgt keiner Logik. Das traditionelle Freund-Feind-Schema ist obsolet und entpersonalisiert die Opfer.

 
Artikel lesen

Der Europa-Terrorismus – Der Islamismus wird zum mörderischen Kumpan

(Stefan Groß)

Der Terror kommt nicht nur zurück, er kommt stärker nach Europa und die Türkei. Der neue Schauplatz ist das freiheitliche Europa und seine Verbündeten. Der asymmetrische Krieg wird künftig in die westlichen Großstädte verlegt. Grund dafür ist ein „Islamischer Staat“, der in Syrien und im Irak an Einfluß verliert.

 
Artikel lesen

Baal

(Nathan Warszawski)

Baal wird über Jahrtausende als oberster Gott rund ums Mittelmeer in Asien und in Afrika, ja sogar kurzzeitig in Rom verehrt. Es heißt, dass er böse und blutrünstig ist und nach ...

 
Artikel lesen

Die Frage nach dem bundesrepublikanischen Gesellschaftsmodell: Interkulturalität oder völkischer Nationalismus nach Vorbild des Ethnopluralismus?

(Michael Lausberg)

Wie in der aktuellen Flüchtlingspolitik zu sehen, gibt es eine starke Tendenz innerhalb der bundesrepublikanischen Gesellschaft zur generellen Abwehr von Zuwanderung. Die „Das Boot ist voll“-Rhetorik und reaktionäre Begriffe wie „nationale Identität“ und ...

 
Artikel lesen

Geistige Vorbereiter des Holocaust. Antisemitismus im deutschen Bildungsbürgertum vor 1933

(Michael Lausberg)

Die klare Trennung von Christen und Juden teilte den Juden einen in jeder Beziehung anderen Status zu.[1] Das IV. Laterankonzil 1215 macht den Juden deutlich Kleidervorschriften, aus denen dann der obligatorische Gelbe Fleck ...

 
Artikel lesen

Der Neo-Islamismus polarisiert die Schweiz - Muslimische Schüler verweigern Schweizer Lehrerin den Handschlag

(Stefan Groß)

Für Aufsehen und Diskussion sorgt in der Schweiz die Entscheidung der Schulleitung in der Sekundarschule Therwil. Zwei muslimische Schüler verweigern ihrer Lehrerin den Handschlag. Die Schule hat die Sonderregelung erlaubt, die Lehrerin fühlt sich diskriminiert.

 
Artikel lesen

Da sind selbst Merkelianer entsetzt

(Wolfram Weimer)

Ein Schmähgedicht des Satirikers Böhmermann bringt die Bundeskanzlerin zum Kotau vor Erdogan. Der Vorgang ist eine Untergrabung von Kultur – und Pressefreiheit – und er zeigt, wie sehr sich Berlin mit seiner ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Bücher

Artikel lesen

Gottes Liebling am Plauer See
Peter-Michael Diestel diskutiert mit Oskar Lafontaine

(Jörg Bernhard Bilke)

Der ungewöhnliche Titel „Sturzgeburt“ soll dem Leser suggerieren: Die Wiedervereinigung Deutschlands 1989/90 ist auf allen Ebenen gescheitert! Dafür gibt es Argumente, die man annehmen oder abweisen kann; sie werden von ...

 
Artikel lesen

Himmelsgarten oder: Die Bohnenpasta-Oma - Durian Sukegawas "Kirschblüten und rote Bohnen"

(Heike Geilen)

Lepra - selbst im aufgeklärten Europa herrscht nur Oberflächenwissen über die auch als Morbus Hansen bezeichnete chronische, aber am wenigsten ansteckende Infektionskrankheit. Die große Furcht der Menschen vergangener Jahrhunderte und den daraus folgenden Diskriminierungen ...

 

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück