Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

No 94 (12/2013)

Welt

Artikel lesen

Homophobie in Russland – im Gespräch mit zwei jungen Russinnen

(Nora Knobloch)

Das Gespräch führte ich im August bei einem Italien-Aufenthalt. Ich habe zwei Russinnen kennengelernt, mit unterschiedlichen Hintergründen und Religionen, und dachte mir, es wäre eine Schande, mit diesen kein kritisches, konfrontatives Gespräch aufzuzeichnen – insbesondere über die Homophobie und die “neue” Hetze gegen Homosexuelle in Russland. Auch über Putin und die dort massiv eingeschränkte Meinungsfreiheit. Herausgekommen ist ein Zeugnis des manipulierten Denkens und des Schwulenhass, aber auch der Angst und der Verzweiflung junger Russinnen in ihrem Land.

 
Artikel lesen

Bassem Youssef und Ägyptens Unterdrückung regierungskritischer Meinungen

(Nora Knobloch)

Wie es um ein Land steht, kann man vielleicht daran ablesen, wie seine Regierung mit Humor umgeht. Dr. Bassem Youssef ist Herzchirurg und der Politsatiriker Ägyptens und gehört nicht zu denjenigen, ...

 
Artikel lesen

Statement by the Minister for Foreign-Affairs on the announcement on the “East China Sea Air Defense Identification Zone” by the Ministry of National Defense of the People’s Republic of China

(Fumio Kishida)

1. On November 23rd, the Ministry of National Defense of the People’s Republic of China announced that it has established “the East China Sea Air Defense Identification Zone” and that aircrafts flying in ...

Zum Seitenanfang zurück

Feuilleton

Artikel lesen

Nichts fehlt! Nichts fehlt?

(Heike Geilen)

"Warum sind wir hier?", fragt der fünfjährige David den 45-jährigen Simon. "Wir haben die Chance bekommen zu leben und wir haben diese Chance ergriffen. Zu leben ist großartig. Das Größte, ...

 
Artikel lesen

Der "kleine Hemingway des Montparnasse"

(Heike Geilen)

"Für seine bedeutungsvolle Verfasserschaft, die mit scharfsichtigem Ernst menschliche Gewissensprobleme in unserer Zeit beleuchtet", wurde 1957 dem damals 43-Jährigen der Literaturnobelpreis verliehen. Am 7. November 2013 wäre Albert Camus 100 ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Glaube

Artikel lesen

Paul Sturm: Das Wunder des Seins - Neue Reformation Thesen

(Beate Sturm)

Vorwort Leben und Wirken von Pfarrer Dr. Paul Sturm(zum 90. Jahrestag der Verkündung der Thesen zu einer neuen Reformation in Weimar) Paul Sturm wurde am 19. 1. 1891 in Bad ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Wissen

Artikel lesen

Stolz und Trägheit - Zum 100. Geburtstag von Albert Camus

(Adorján F. Kovács)

In Camus´ Roman „Die Pest“ kommt dieser seltsame Typ vor, Grand, der ein Buch schreiben möchte. Aber eins, das vollkommen ist. Er erklärt dem Doktor Rieux: „«Sehen Sie, Herr Doktor, ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Kunst

Artikel lesen

Alles ebenso geliebt wie verwurstet

(Hans Gärtner)

 
Artikel lesen

Im Banne Richard Wagners:
Mariano Fortuny und der Wagnerismus

(Anna Zanco-Prestel)

In der Jahrhundertwende um 1900, als viele in Europa auf München als aufblühende Kunstmetropole blickten, bildeten die Großen Kunstausstellung im Glaspalast im Alten Botanischen Garten einen Höhepunkt künstlerischer Aktivitäten auf internationaler Ebene. Bei deren ...

 
Artikel lesen

Tausche Minne gegen Money

(Hans Gärtner)

Linz hat einen neuen „Musiktheater“-Tempel und protzt mit dem „Ring“

 
Artikel lesen

Spitzenobjekte am Spitzenplatz:
„Highlights“ – Münchens Top-Kunstmesse erstmals in der Residenz (8. bis 13. November)

(Hans Gärtner)

Drei Zentimeter hoch ist das goldene Miniaturkreuz, das der Bamberger Kunsthändler Christian Eduard Franke als sein Spitzenobjekt preist – Preis: 44.600 Euro. Das Sümmchen muss einer erst mal aufbringen wollen ...

 
Artikel lesen

Wagner-Theater in Meiningen

(Sylvia Hüggelmeier)

Zum Ende des Wagner-Jubiläumsjahres setzt das Südthüringische Staatstheater Wagners „Tristan und Isolde“ erneut auf den Spielplan..

 
Artikel lesen

Die gute Kritik: Alfred-Döblin-Stipendiaten in Lesung und Gespräch

(Axel Reitel)

Da war ich also gestern. Gewissermaßen als Alumnus. Die Akademie der Künste lud für den gestrigen Abend aktuelle und ehemalige Döblin-Stipendiaten in in den kleinen Saal im vierten Stock am Pariser Platz ...

 
Artikel lesen

Diana Iljine im Interview – 33. Internationales Festival der Filmhochschulen München

(Diana Iljine)

Festivalleiterin Diana Iljine über den Mut zu neuen Erzählformen ernsthafter Filmstudenten und ihr Umgang mit einer harten Realität beim Internationalen Festival der Filmhochschulen mit 46 Filmen aus 18 Ländern.

 
Artikel lesen

RESTITUTION VON NS-RAUBGUT AN DIE FREIMAURER

(Anna Zanco-Prestel)

Der Termin stand seit langem fest und niemand hätte sich vorstellen können, dass die geplante „Restitution“ der 1933 der Freimaurerloge „Zum aufgehenden Licht an der Isar“ beschlagnahmten Bücher besondere Aktualität durch den sensationellen ...

 
Artikel lesen

Haben wir Menschen vielleicht ein "Kunst-Gen" in uns?

(Heike Geilen)

...

 
Artikel lesen

"Wohlstand hat erreicht, wer die meisten Sachen hat" oder: "Haste was, dann biste was"

(Heike Geilen)

 
Zum Seitenanfang zurück

Gesellschaft

Artikel lesen

Der 17. Juni in der deutschen Nachkriegsgeschichte
Wissenschaftliche Tagung an der Universität Würzburg

(Jörg Bernhard Bilke)

Die Feiern zum 60. Jahrestag des 17. Juni 1953 waren längst vergangen, als der von Würzburger Gymnasiallehrern 2012 gegründete Verein „Aufarbeitung der Geschichte der DDR“ zu einer Herbsttagung „Der 17. ...

 
Artikel lesen

„Vergessene Helden“ in Hof:
Sudetendeutscher Widerstand 1938/45

(Jörg Bernhard Bilke)

Der sudetendeutsche Widerstand gegen den Nationalsozialismus in den Jahren 1938/45 ist heute weitgehend vergessen! Wer Näheres erfahren möchte, findet einige Artikel im INTERNET oder den Aufsatz der Berliner Journalistin Doris ...

 
Artikel lesen

Ellen Thiemann „Wo sind die Toten von Hoheneck?“

(Jörg Bernhard Bilke)

Ellen Thiemann ist eine von uns! Als ehemalige Insassin des berüchtigten Frauenzuchthauses Hoheneck im erzgebirgischen Stollberg weiß sie nur zu gut, wovon sie schreibt, wenn sie unerbittlich über DDR-Verhältnisse aufklärt. ...

 
Artikel lesen

Der Medienkritiker Sören Kierkegaard

(Stefan Groß)

Ist Kierkegaard ein toter Hund, dem man nichts mehr für die Gegenwart abgewinnen kann, einer jener Philosophen und christlichen Denker, die ihr Pathos verspielt haben? Ein toter Hund ist ...

 
Artikel lesen

Die Religion der Atheisten

(Nathan Warszawski)

Archäologische Funde bestätigen, dass seit Anfang der Zivilisation, wenn nicht eher, Menschen an höhere Mächte geglaubt haben. Der Glaube an die Transzendenz ist somit evolutionär von Vorteil, was jedoch nicht die Existenz Gottes ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Bücher

Artikel lesen

Der letzte Messias. Thomas Ligottis „The Conspiracy against the Human Race“

(Karim Akerma)

Thomas Ligotti, The Conspiracy against the Human Race. A Contrivance of Horror, Hippocampus Press, New York 2010, 246 S. ISBN 978-0-9824296-9-3

 
Artikel lesen

Talentierte Vielmalerei

(Hans Gärtner)

 
Artikel lesen

"Das Leben ist eine Wuseltasche mit mehr Falten als der Blättermagen des größten Ochsen."

(Heike Geilen)

 
Artikel lesen

Die gute Kritik: Offene Feinde und ihre Gesellschaft gesucht

(Axel Reitel)

Über Werner Juretzkos grandioses Buch „Die Nacht begann am Morgen. Aufstieg und Fall eines westlichen Geheimagenten“

 

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück