Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

No 60 (2/2011)

Politik

Artikel lesen

Egal, welcher Pfad zum Kommunismus führt?

(Siegmar Faust)

Wer Jung-Marxist war hat zwar Lebenszeit mit einer infantilen Ideologie vergeudet, doch es bleibt das Gespür für hintergründige Verschleierungen kommunistischen Denkens, denn bekanntlich waren die schärfsten Kritiker der Elche einstmals ...

 
Artikel lesen

Politik als Beruf

(Max Weber)

Einleitung Der Vortrag, den ich auf Ihren Wunsch zu halten habe, wird Sie nach verschiedenen Richtungen notwendig enttäuschen. In einer Rede über Politik als Beruf werden Sie unwillkürlich eine Stellungnahme zu ...

 
Artikel lesen

Im Gespräch mit Bernhard Vogel

(Bernhard Vogel)

Herr Prof. Dr. Vogel, wie sehen Sie derzeit als Politiker den Stand Ihrer Partei? Im Augenblick mit einer gewissen Gelassenheit, weil sie im Gegensatz zur Konkurrenz relativ eindeutig ihren Standort gefunden hat und ...

Zum Seitenanfang zurück

Feuilleton

Artikel lesen

Das Paradies ist nebenan. Europa und die folgenden Geschichten.

(Norbert Lammert)

Laudatio auf Cees Nooteboom am 12.12.2010

 
Zum Seitenanfang zurück

Geld

Artikel lesen

John Maynard Keynes und die Bewältigung der Finanzkrise

(Rainer Westphal)

Mit Befremden ist zur Kenntnis zu nehmen, dass sich gewisse Politiker und selbsternannte Ökonomen rühmen, die richtigen Entscheidungen zwecks Überwindung der Finanzkrise getroffen zu haben. Dieses betrifft insbesondere die Verfechter des Neoliberalismus, welche immer ...

 
Artikel lesen

Milton Friedman und der Sozialstaat

(Rainer Westphal)

Milton Friedman (1912-2006) gilt als einer der bedeutendsten Ökonomen unserer Zeit, die dem klassischen Kapitalismus das Wort geredet haben. Der Staat hätte nach seinen Thesen für nichts anderes zu sorgen als den Besitz ...

 
Artikel lesen

John Kenneth Galbraith und das Versagen der Märkte

(Rainer Westphal)

Wenn der 44. Präsident der Vereinigten Staaten über eine Kommission feststellen lässt, dass wir es bei der Finanzkrise um ein Ergebnis menschlicher Taten und Tatenlosigkeit zu tun haben, dann dürfte er durchaus die ...

Zum Seitenanfang zurück

Wissen

Artikel lesen

Über Glauben und Wissen, Gott und Moderne - Robert Spaemann im Gespräch mit Stefan Groß (Teil II)

(Robert Spaemann)

Stefan Groß: Wie läßt sich Ihrer Meinung nach der zunehmende Werterelativismus stoppen? Benedikt XVI. plädiert für eine Überordnung der Ethik über die Politik. Wie stehen Sie dazu? Prof. Dr. mult. Robert Spaemann: ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Kunst

Artikel lesen

Kein dicker Pitter für die Heiligen Drei Könige

(Constantin Graf von Hoensbroech)

Der dicke Pitter hat seine Stimme verloren. Dieser Zustand der - medizinisch gesprochen – sogenannten Aphonie, also Störung der Tonbildung oder Stimmlosigkeit, wird auch noch Monate so bleiben. Und es ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Gesellschaft

Artikel lesen

Warum das Geld nie schläft

(Bernd Villhauer)

Die Fortsetzung von Oliver Stones berühmtem Film „Wall Street“

 
Artikel lesen

Höllenfahrt auf totem Gleis -
Mutmaßungen über Andreas Baader

(Shanto Trdic)

Anmerkung des Verfassers: der Text wurde zu Beginn des neuen Jahrtausends verfasst, also geraume Zeit vor Auftauchen der Stammheimbänder . Somit konnte auch die bislang einzige umfassende Biografie (Herrmann, Stern: Andreas Baader. Das Leben eines Staatsfeindes) nicht berücksichtigt werden.

 
Artikel lesen

Die Geschichte von Herrn Johannsmeier und (s)einem Denkmal

(Henning Pietzsch)

Kriegskind, Stasihäftling, Erfolgsunternehmer und Denkmalstifter

 
Artikel lesen

WER BIN ICH? - Eine Einführung in die Philosophische Lebensberatung

(Lisz Hirn)

Wer ständig glücklich sein will, muss sich oft verändern. Nur die Weisesten und Dümmsten ändern sich nie. (Konfuzius, chinesischer Denker und Moraltheoretiker) Heutzutage gibt es ein breites und beinahe unüberschaubares Angebot an Beratungsmöglichkeiten. ...

 
Artikel lesen

Das Ende des unendlichen Wachstums

(Felix Ekardt)

Gemessen an den wahren Herausforderungen des globalen Klimawandels war Cancún eine verheerende Pleite. Angesichts des eigenen Verbrauchs ist die EU nun aber in der Pflicht, allein voranzuschreiten, sollte der Kompromiss von Cancún nicht ...

 
Artikel lesen

Leuchtende Pfade zum Kommunismus

(Steffen Dietzsch)

Es seien, hörten wir, Wege zum Kommunismus zu beschreiten, um zu wissen, ob das, was man Kommunismus nennen sollte, möglich sei. Hat er sich also vom unbedingten Glaubensbekenntnis – entweder ER oder ...

 
Artikel lesen

Abtreibung – ein Grundrecht des (weiblichen) Menschen

(Lisz Hirn)

Warum man in Österreich dennoch protestiert und diskutiert

 
Artikel lesen

Morde nicht!

(Nathan Warszawski)

לֹא תִרְצָח Das jüdische sechste Gebot ist kurz. Es besteht aus zwei Worten (lo tirzach : לֹא תִרְצָח) und sechs Buchstaben. Kein Satz hat die Welt mehr bewegt als dieses kurze eindringliche Verbot. ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Bücher

Artikel lesen

Durch Tränen lächeln

(Heike Geilen)

„Ich weiß, dass ich am Scheideweg stehe. Egal, welchen Weg ich einschlage, es wird komplizierter werden.“ Große Worte in Ketil Bjørnstads neuem Roman, die auch gern wirksam medial eingesetzt werden, um „schon immer ...

 
Artikel lesen

Oinis kai aletheia - Wein und Wahrheit

(Heike Geilen)

Es waren die Griechen, denen wir das Sprichwort „Oinis kai aletheia“verdanken. „In vino veritas“ machten die Römer daraus. Wein und Wahrheit gehen schon immer eine enge Symbiose ein. „Der Wein sollte auf ...

 
Artikel lesen

Der Experte für Zwischenzeiten

(Heike Geilen)

„Das Leben ist der Narr der Zeit, und Zeit muss enden“, so steht es bei Shakespeare. „Doch bis es so weit ist, dass sie endet und mit ihr unser Leben, haben wir ...

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück