Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

No 108 (02/2015)

Welt

Artikel lesen

Griechische Gemeinsamkeiten

(Nathan Warszawski)

Syriza und Anel bilden nach der Parlamentswahl in Griechenland hurtig eine Koalition, um Hellas gemeinsam zu regieren. Syriza ist eine linke antikapitalistische und pazifistische Partei, die das Spektrum von Bolschewisten ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Wissen

Artikel lesen

„Die Welt bietet keine Wahrheiten, sondern Liebesmöglichkeiten.“ - Albert Camus und die Liebe

(Herbert Csef)

„Elend und Größe dieser Welt: Sie bietet keine Wahrheiten, sondern Liebesmöglichkeiten. Es herrscht das Absurde. Und die Liebe errettet davor.“ (Albert Camus, Tagebücher Band I, S. 60) Liebe ist ein ...

 
Artikel lesen

Physikalische und chemische Evolution

(Hans Sixl)

Vorbemerkungen Die physikalische Evolution steht am Beginn aller evolutionären Prozesse. Ihr folgen die chemische Evolution, die Biogenese und die biologische Evolution. Für die evolutionäre Entwicklung aller uns bekannten Teilchen ausgehend von den Elementarteilchen über ...

 
Artikel lesen

Zwischen Kampf und Agonie die Wohlfahrt - REALPOLITIK kann Verzweiflung bedeuten.

(Axel Rösike)

Natürlich vermutlich auch Erfüllung und Lebensaufgabe. Für diejenigen, die ein schönes Mandat hatten, kann es sich jedenfalls auch nach Verlust dessen noch auszahlen. Und mit etwas Geschick eignet man sich Renommee an. So ...

Zum Seitenanfang zurück

Kunst

Artikel lesen

Das ist ein Magier! - "Der jüdische Schneider" von Gabriel Glikman

(Issai Spitzer)

Diese Geschichte erzählte mir Gabriel Glikman selbst kurz vor seinem Tod. „Meine Erzählung geht weit zurück in der Zeit. Man schrieb das Jahr 1939: Leningrad. Ilja Ginzburg, der herausragende Bildhauer, Mitglied der Akademie, ...

 
Artikel lesen

Glitzertöne zur Glasharmonika - Diana Damrau brilliert als irritierende Revolverlady „Lucia“ am Münchner Nationaltheater

(Hans Gärtner)

Es war wohl nicht so gar nicht nach dem Geschmack des (Premieren-)Publikums, dass Jung-Regisseurin Barbara Wysocka, die von der Geige übers Schauspiel zur Oper fand, ihrMünchner Nationaltheater-Debüt stur in die ...

 
Artikel lesen

Sie mochten und sie malten sich: Macke und Marc - Der Lenbachhaus-Kunstbau stößt ausgiebig auf eine Künstlerfreundschaft vor 100 Jahren an

(Hans Gärtner)

„Blauer Reiter“-Expertin Annegret Hobart ist genau: „Viereinhalb Jahre währte die Freundschaft von August Macke und Franz Marc“, von 1910 bis 1914. Kriegsbedingt war sie von kurzer Dauer. Zu Weltkriegsbeginn 1914 starb Macke, zwei ...

 
Artikel lesen

Markus Lüpertz ARKADIEN in München - Elf großformatige Gemälde und sieben kleinere auf Leinwand und Papier des namhaften, zwischen Berlin, Düsseldorf und Karlsruhe lebenden Künstlers Markus Lüpertz aus seinem Zyklus „Arkadien“ finden ihre ideale Bühne in der Galerie Bernheimer

(Anna Zanco-Prestel)

Nicht zum ersten Mal orientiert sich Markus Lüpertz in seinem künstlerischen Schaffen an klassische Vorbilder der Antike und der griechischen Mythologie. Er tut es nun wieder in einer Werkschau mit ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Gesellschaft

Artikel lesen

Wo liegt die Grenze oder: Die Stimme der Sucht

(Heike Geilen)

"Selbstbetrug ist eine geradezu kosmische Kraft. Wir verleugnen bestimmte Seiten an uns, die wir nicht mögen, verschließen die Augen vor Problemen, die uns unlösbar scheinen, erzählen uns Geschichten über uns selbst. Wenn man ...

 
Artikel lesen

Das „Geschäft mit der Angst“.[1] Islamfeindlichkeit in der BRD nach den Anschlägen in Frankreich

(Michael Lausberg)

Seit den Attentaten von radikalen Islamisten in Paris existiert in Westeuropa und auch in der BRD ein Bedrohungsszenario. Muslime werden undifferenziert als homogenisierende bedrohliche Masse wahrgenommen; die Islamfeindlichkeit innerhalb der Gesellschaft schreitet immer weiter voran.

 
Artikel lesen

Klassenkampf in Oberschlesien - Zum 50. Todestag Hans Marchwitzas

(Jörg Bernhard Bilke)

Der oberschlesische Arbeiterschriftsteller Hans Marchwitza ist heute weitgehend vergessen! Nicht einmal die noch immer täglich in Ostberlin erscheinende SWEED-Zeitung NEUES DEUTSCHLAND mochte seiner zum 50. Todestag am 17. Januar gedenken. ...

 
Artikel lesen

Liebes- und Haßdelikte

(Wolfgang Ockenfels)

Vor 25 Jahren ging die DDR ihrem wohlverdienten Ende entgegen. Als Erich Mielke, Minister für Staatssicherheit dieser DDR, am 13. November 1989 vor die Volkskammer trat, beteuerte er: „Ich liebe ...

 
Artikel lesen

Zur Versuchsanordnung im Politik-Labor Thüringen

(Karl-Eckhard Hahn)

 
Artikel lesen

Bürger moslemischen Glaubens, Koran und Islam: Wer gehört zu Deutschland?

(Karim Akerma)

Einst gehörte der Islam zu Spanien. Vielleicht sollte man besser sagen: Von der Eroberung durch moslemische Heere vom Jahr 711 an bis zum Ende der Reconquista im Jahr 1492 gehörte Spanien zum ...

Zum Seitenanfang zurück

Bücher

Artikel lesen

Der Tod ist nicht das Gegenteil vom Leben - Das Ende einer Kindheit auf der "sozialen Müllkippe" Argentiniens der 1980er

(Heike Geilen)

Pablo Ramos Der Ursprung der Traurigkeit Aus dem Spanischen von Susanna Mende Titel der Originalausgabe: El origen de la tristeza. Suhrkamp Verlag (September 2007) 178 Seiten, Taschenbuch ISBN-10: 3518459112 ISBN-13: 978-3518459119 Preis: 7,50 EURO

 
Artikel lesen

"Macht ist überall und kommt von überall." (Michel Foucault)

(Heike Geilen)

Das englische Wort "power" steht für Leistung, Kraft, Strom oder Energie. Es kann aber auch Macht und Gewalt bedeuten. "Power" war das Thema des 4. Prix Pictet, eines Preises für Fotografie und Nachhaltigkeit, ...

 
Artikel lesen

Das gewaltige Lied der Erde - eine "Epidemie unsichtbarer Musik"

(Heike Geilen)

Die Welt scheint Dur und Moll zu sprechen und zwar global und universell. Schon Babys verstehen Musik. Kaum auf der Welt, können sie angenehme Tonfolgen von Dissonanzen unterscheiden oder Wechsel im Rhythmus bemerken. Musik ...

 
Artikel lesen

Morbus DDR oder: "Welch Glück, dass wir das hinter uns haben." (G. de Bruyn an S. Berg)

(Heike Geilen)

Unsere inneren Einstellungen, diese tief im Unterbewusstsein verwurzelten Bewertungen von Menschen, Situationen, Ideen etc., prägen unser Denken und Fühlen. Sie dienen der schnellen Orientierung im "Chaos" des alltäglichen Lebens und steuern das Verhalten ...

 
Artikel lesen

"Duck-Walk-Talks" oder: Die Methode des Clowns

(Heike Geilen)

Clowns verfügen über vielfältige Fähigkeiten: Schauspieltalent, Beweglichkeit, Musikalität, psychologisches Einfühlungsvermögen, ein reiches Innenleben und noch über vieles mehr. Wenn sie vor ihrem Publikum stehen, machen sie ihre einstudierten Späße und ...

 
Artikel lesen

Formen der Zeit oder: Wo liegen die Ränder des Unglücks

(Heike Geilen)

"Den 3. September früh drei Uhr stahl ich mich aus dem Karlsbad weg, man hätte mich sonst nicht fortgelassen. Man merkte wohl, daß ich fort wollte. Ich ließ mich aber ...

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück