Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

No 95 (01/2014)

Welt

Artikel lesen

Interview mit dem Pianisten Davide Martello vom Taksim Platz

(Nora Knobloch)

14 Stunden Klavierspielen für den Frieden Der Taksim Platz in Istanbul blieb diese Nacht ruhig und friedlich – aus einem bestimmten Grund. Der sizilianisch-deutsche Pianist Davide Martello spielte ...

 
Artikel lesen

Der kleine Taschentherapeut für die globalisierte Welt

(Heike Geilen)

Ob Prüfungsangst, Beziehungsangelegenheiten, Krankheit oder der Sinn des Lebens im Allgemeinen, Selbsthilfebücher gibt es für jedes Problem, mit dem wir Menschen uns den lieben langen Tag herumschlagen müssen. Selbsthilfe macht ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Feuilleton

Artikel lesen

Im "Erinnerungskeller" oder: "Die Verwandlung des Alltäglichen in seine impressionistische Variante"

(Heike Geilen)

Träume begleiten unsere Nächte und erscheinen uns zuweilen so deutlich wie die Realität. Sie können ein Bild in einem leuchtenden, strahlenden Gold malen oder nur schemenhafte Schleier in tiefem Grau ...

 
Artikel lesen

Das gescheiterte Kunstwerk Liebe der "karfunkelhaften Diva der Dichtkunst" und des "heiteren, abenteuerlustigen Melancholikers"

(Heike Geilen)

"In ihrer Nähe gibt es nur sie, in ihrer Nähe beginnt der Wahn.", lässt Max Frisch seinen Montauk über die junge Verlagsangestellte Lynn sinnieren. Auch wenn die Erzählung nur Fiktion ...

 
Artikel lesen

Die gute Kritik „Die Wahrheit will keiner mehr hören.“-
Mit
„Willy 100“ gelingt dem Autor und Regisseur Johann Jakob Wurster ein in jedere Hinsicht überzeugendes Stück,mit wunderbarer Musik von Thomas Lotz.

(Axel Reitel)

Alle: "Ja, das brächte uns an den Galgen, wie wir da sind." Shake. Sommernachtstraum, 1. Aufzug, 2 Szene. Eine Stube in der Hütte. All. That would hang us every mother's son. ...

Zum Seitenanfang zurück

Kunst

Artikel lesen

Lebensgeschichten

(Anna Zanco-Prestel)

„Warum hat Er sein auserwähltes Volk nicht geschützt?“ Dieser so oft gestellten Frage geht David Friedmann in der Ausstellung „Lebensgeschichten“ nach, die in der Europäischen Akademie Janusz Korczak zu sehen ...

 
Artikel lesen

Begegnungen mit Erich Loest: Zum Tod des Autors am 12. September 2013

(Jörg Bernhard Bilke)

Das Sommersemester 1959, es war mein drittes an der Freien Universität, neigte sich dem Ende zu. Da las ich zum ersten Mal vom Schicksal Erich Loests. Sein Leipziger Freund Gerhard ...

 
Artikel lesen

Ein Freigeist in Bayern: Der Kartograph Philipp Apian

(Anna Zanco-Prestel)

 
Artikel lesen

Upperclass trifft Underdogs

(Hans Gärtner)

Für den neuen Münchner GMD wird „Die Frau ohne Schatten“ zum beispiellosen Einstandserfolg

 
Artikel lesen

Münchens Väter, Münchens Söhne auf der Bühne

(Hans Gärtner)

1.) Karsten de Riese zeigt seinem Fotoband im Münchner Volkstheater vor Den Theatersaal brauchte Intendant Christian Stückl für Probenarbeiten an seinem Haus, dem Münchner Volkstheater in der Brienner Straße – und das ...

 
Artikel lesen

Jüdisches Kulturleben im Münchner Herbst

(Anna Zanco-Prestel)

„Abel steh auf damit es anders anfängt zwischen uns allen“ Hilde Domin Die 1987 ins Leben gerufenen „Jüdischen Kulturtage“ waren ein erster Versuch, jüdische Kultur ...

 
Artikel lesen

Die gute Kritik: In der Fasanenstraße...die Galerie RAAB stellt Werke aus von Martin Krammer

(Axel Reitel)

- und hier ein Spruch von Ringelnatz -, sagt Katja: : "sicher ist, dass nichts sicher ist, selbst das nicht" Nur der bildende Künstler sieht kausal. Das habe ich mal geschrieben. Wo? ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Gesellschaft

Artikel lesen

„Vertrauensbeweis in eine jüdische Zukunft in Deutschland“ – Interview mit Avichai Apel, Vorstandsmitglied der Orthodoxen Rabbinerkonferenz in Deutschland (ORD)

(Constantin von Hoensbroech und Ulrike von Hoensbroech)

„Die Kirche sucht den Dialog und die Freundschaft mit dem jüdischen Volk“, betont der Aachener Bischof Heinrich Mussinghoff und erinnert in diesem Zusammenhang an die vielen Ebenen freundschaftlicher Beziehungen, die in den vergangenen ...

 
Artikel lesen

Im Interview der Verleger und Medienunternehmer Eduard Kastner

(Eduard Kastner)

Herr Kastner, wir leben in einer multimedialen Welt, die Nutzung des Internets steigt kontinuierlich, das Fernsehsehen bleibt stabil, aber die Bundesbürger lesen immer weniger. Braucht es noch Bücher oder ist ...

 
Artikel lesen

Rezension des Buches von Charlotte Wiedemann: Vom Versuch, nicht weiß zu schreiben. Oder: Wie Journalismus unser Weltbild prägt, Papyrossa Verlag, Köln 2012, 12, 90 Euro

(Michael Lausberg)

Wer erwartet, dass es sich bei diesem Buch um einen Beitrag zur Diskussion um Critical whiteness[1] oder antirassistischer Pädagogik im Allgemeinen handelt, wird enttäuscht. Die langjährige Journalistin Charlotte Wiedemann, die „in 26 außereuropäischen Länder(n)“ ...

 
Artikel lesen

Gandhis Gangart

(Karim Akerma)

Gandhi (1869–1948) gilt als geistiger und praktischer Vater des modernen Indien, der bislang einzigen Milliardendemokratie der Welt. Doch denken viele der mit Multifunktionstelefon und eigenem Auto ausgerüsteten Mittelstandsinder der Gegenwart ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Bücher

Artikel lesen

Simon Dach, Dichter im Herzogtum Preußen

(Jörg Bernhard Bilke)

Der Name des ostpreußischen Barocklyrikers Simon Dach (1605-1659) dürfte heute, mehr als 450 Jahre nach seinem Tod, nur noch wenigen Literaturkennern ein Begriff sein. Selbst das in niederpreußischer Mundart geschriebene ...

 
Artikel lesen

Wahlkampf - Ein Liebhaberporträt aus der Manege

(Heike Geilen)

Wenn früher ein Zirkus in die Stadt einzog, kam dies fast einer Parade gleich. Bunte Wagen, Sattelschlepper, Elefanten und andere exotische Tiere erzeugten ein großes Getöse. Kinder liefen aufgeregt am ...

 
Artikel lesen

"Jedes Kunstwerk ist ein Augenblick" (Th. Adorno) oder: "... alles Philosophieren ist ein Jonglieren mit Wolken." (H. Broch)

(Heike Geilen)

Der Schriftsteller Walter Benjamin hat einmal den Begriff der Metamorphose als "Wolkenwandelbarkeit der Dinge" beschrieben. Dies trifft fürwahr einen zentralen Aspekt im Wesen der Wolken. Ein springender Delphin, ein Pinguin ...

 
Artikel lesen

Heimstatt oder: "Das Leben ist völlig unvorhersehbar."

(Heike Geilen)

"Ich brauche nichts weiter zu tun als zuzuschauen und glücklich zu sein - mehr wird nicht von mir verlangt. (...) Wichtig ist nur, glücklich zu sein. (...) Alles andere ist ...

 

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück