Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

No 107 (01/2015)

Feuilleton

Artikel lesen

Schreiben, um zu überleben.- Patrick Modiano und seine Rettung durch Kreativität.

(Herbert Csef)

„Das Schreiben ist eine Droge, die ich brauche, um nicht unterzugehen.“ „Beim Schreiben finde ich meine wahre Stimme.“ Patrick Modiano im Jahre 2014 in einem Interview mit Iris ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Glaube

Artikel lesen

Cuba Libre: Ein Erfolg für den Papst

(Guido Horst)

 
Artikel lesen

Die Welt gerät aus den Fugen

(Peter Sefton-Williams)

Die Toleranz nimmt ab, religiöser Hass nimmt zu, über fünfzig Millionen Menschen sind auf der Flucht. Theokratische und monoreligiöse Staaten im Orient vertreiben die Minderheiten. Aber was die Achtung religiös Andersdenkender angeht, so wird auch der Westen immer intoleranter. Besonders gegenüber gläubigen Christen. Ein beunruhigender Bericht von „Kirche in Not“

 
Zum Seitenanfang zurück

Wissen

Artikel lesen

Zeit – aus naturwissenschaftlicher Sicht

(Hans Sixl)

Vorbemerkungen Mit der Frage, was denn eigentlich die Zeit sei, haben sich seit Aristoteles schon viele große Denker befasst. Doch ohne naturwissenschaftliche Kenntnisse bleibt auch dem größten Philosophen das Wesen der Zeit verschlossen. ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Kunst

Artikel lesen

Im Extremen die Erfüllung gesucht - Der Theatermensch Frank Wedekind (1864 – 1918) in einer sehenswerten Ausstellung

(Hans Gärtner)

Silvia Bengesser, Adalbert Stifter-Expertin und Manfred Mittermayer, Thomas Bernhard-Spezialist, sind mal fremdgegangen. Sie befassten sich mit dem Theater-Genie Frank Wedekind. Im Münchner Deutschen Theatermuseum (Galeriestraße, Hofgarten) richteten sie die sehr sehenswerte Ausstellung „Wedekinds Welt“ ...

 
Artikel lesen

Lippen schweigen, singen Geigen - Renato Zanellas Mannheimer schmissiger „Lustiger Witwe“ kann man nur zujubeln

(Hans Gärtner)

„Wie eine Ro-ho-ho-ho-senkno-ho-ho-spe im Maienlicht erglüht …“ Holla, wo sind wir denn? Im siebten Operettenhimmel. Und im NTM, jeder Buchstabe unterstrichen: Nationaltheater Mannheim. Reihe 11, Platz 14. Mittiger geht’s nicht. Vorn die breite Bühne ...

 
Artikel lesen

Amonasro, Alberich, Amfortas – Fehlanzeige
Wo bleibt der frisch gebackene Bayerische Kammersänger Wolfgang Koch?

(Hans Gärtner)

Für Burghausen, wo er 1966 geboren wurde und für Bern, wo 1991 seine Karriere – nach dem Studium an der Münchner Hochschule für Musik und Theater und Privatstunden bei Josef ...

 
Artikel lesen

O Traurigkeit, o Herzeleid! - In Angerers d. J. „Rhapsodie eines Malers“ eintauchen – und Farben hören

(Hans Gärtner)

Verstehen? Besser erspüren. Augen zu und Ohren weit auf. Und hineingehört in die jüngste Komposition Angerer d. J., betitelt „Rhapsodie eines Malers“, publiziert mit „Winterzauber“ auf einer knapp 40-minütigen CD, ...

 
Artikel lesen

Wisch-wisch-wisch dir das Rokoko herbei - „Mit Leib und Seele“ gefeiert: Bayerisches Gesamtkunstwerk in der Münchner Hypo-Kunsthalle

(Hans Gärtner)

„Das Gesamtkunstwerk Rokoko wird am PC, Tablet oder Smartphone erlebbar. Drei bayerische Rokokokirchen wurden in zehntausenden hochauflösenden Einzelbildern abgelichtet und können nun als dreidimensionale Panoramen im Internet besichtigt werden.“ Solche ...

 
Artikel lesen

So machen`s nicht alle - Tiroler Winter-Festspiele Erl: eine alberne „Cosi“ und ein bitterernster „Fidelio“

(Hans Gärtner)

 
Artikel lesen

„Vil besleg und auch perlein und edelgestein …“ - In Landshut-Heiliggeist prunkt der Reichtum der bayrischen Herzöge des 15. Jahrhunderts

(Hans Gärtner)

Wie sie doch alle hießen, die bayrischen Ludwigs des frühen und hohen Mittelalters: „der Kelheimer“, „der Strenge“, „der Gebartete“, „der Bucklige“, „der Reiche“. Letzterer steht heute noch, als Denkmal halt, ...

 
Artikel lesen

Never Again - Galerie Walter München

(kein Autor)

 
Artikel lesen

NEVER AGAIN! - AUSSTELLUNG zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Vernichtungslager Auschwitz.
David Friedmann (Fotografie), Wolfram P. Kastner und Cornelia Walter (Installationen)

(Anna Zanco-Prestel)

Am 27 . Januar 2015 jährt sich zum 70. Mal die Befreiung des Vernichtungslagers durch die Sowjetarmee. Einige Tage davor wird in der Galerie Cornelia Walter unter dem Titel Nie ...

 
Artikel lesen

Ein Wanderer zwischen den Welten - Gabriel Glikman in München

(Anna Zanco-Prestel)

Marc Chagalls große Popularität selbst unter nicht-Kunstkennern basiert vordergründig auf den Werken seiner späten Jahre in Frankreich. Seine schwebenden Liebespaare trafen beispielweiseauf den Geschmack einer breiten Öffentlichkeit und führten sogar zu einer Art ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Gesellschaft

Artikel lesen

Heilsbotschaft und Klassenkampf - SED-Rentner verklären die Vergangenheit

(Jörg Bernhard Bilke)

Es gibt schon einige Merkwürdigkeiten in der postkommunistischen Geschichte Ostberlins! Da gibt „alle Jahre wieder“ der 1973, noch zu Lebzeiten des Namensgebers also, gegründete „Ernst-Busch-Chor“ ein „Weihnachtssingen“ und verkündet „frohe Botschaften“. Nun sollte ...

 
Artikel lesen

Der Weg nach Berlin-Lichtenberg - Fritz Rudolf Fries und die „Staatssicherheit“

(Jörg Bernhard Bilke)

Der DDR-Schriftsteller Fritz Rudolf Fries (1935-2014), der am 17. Dezember gestorben ist, lebte und arbeitete in Petershagen bei Berlin und veröffentlichte seinen ersten Roman „Der Weg nach Ooblioadooh“ (1966) auf Vermittlung Uwe Johnsons ...

 
Artikel lesen

Von Kindern und Enkeln umgeben: Siegmar Faust -
Der 70. Geburtstag im Zuchthaus Cottbus

(Jörg Bernhard Bilke)

Nördlich von Dresden teilt sich die Autobahn, man sieht ein Schuld „Breslau“ und freut sich, dass da nicht „Wroclaw“ steht, wie sonst immer. Im Dunkeln erkennt man ein Schild „Vetschau“, ...

Zum Seitenanfang zurück

Bücher

Artikel lesen

"Scheiße, wir haben eine Buchhandlung gekauft!" (P. Hartlieb)

(Heike Geilen)

"Smoke" - ein Independent-Episodenfilm nach Paul Auster, der eine seiner Kurzgeschichten zum Drehbuch umschrieb und der 1995 auf der Berlinale den Silbernen Bären erhielt -, han-delt von einem altmodischen Tabakladen ...

 
Artikel lesen

Das Heil aus der Höhle - Erich Jooß erzählt von Menschen, die das Kind, das die Welt veränderte, erlebt haben sollen

(Hans Gärtner)

Mehren sich die Lebensjahre eines Schriftstellers jenseits der 65-er Grenze, sei ihm ein Faible für das seine Helden kennzeichnende Brüchige, Kränkelnde und Gefährdete zugestanden. Es verwundert zudem nicht, dass Erich ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Film

Artikel lesen

Verleihung des Bayerischen Filmpreises 2014 – Ilse Aigner: ,,Die deutsche Filmbranche leistet großartige Arbeit”

(Stefan Groß)

Am 16. Januar 2015 hat Bayerns Medien- und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner den 36. Bayerischen Filmpreis vor zahlreichen Filmschaffenden aus Bayern und Deutschland im Prinzregententheater verliehen. Der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten ging in diesem ...

 

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück