Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

No 125 (07/2016)

Politik

Artikel lesen

Boris Palmer besucht Flüchtlingsunterkunft - „Lieber leben wir mit Bomben als hier“

(Boris Palmer)

Ich habe eine aufwühlende Stunde in einer Flüchtlingsunterkunft hinter mir. Die Stadt hat dem Kreis vor einem halben Jahr die Shedhalle als Notunterkunft angeboten. Damals kamen täglich 10.000 Asylbewerber, der Kreis war ...

 
Artikel lesen

Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA) - Die größten Feinde Europas sind Juncker und Co

(Oskar Lafontaine)

Wer sich immer noch fragt, warum eine Mehrheit der britischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Rentnerinnen und Rentner für den Brexit gestimmt hat, bekommt heute den nächsten Grund geliefert: EU-Kommissionspräsident Juncker hat mitgeteilt, dass die ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Welt

Artikel lesen

Waterloo remettre …

(Steffen Dietzsch)

Auf die List der Vernunft scheint doch Verlaß! Jedenfalls wäre der englische 24. Juni 2016 ein privilegierter Kandidat dafür, das zu explizieren. – Kurz nach dem Bicentenaire von Waterloo zeigt sich jetzt ...

 
Artikel lesen

Wir Europäer sind individualistisch und hedonistisch

(Oliver Weber)

Über mehr als 500 Jahre lagen die Geschicke der Welt in den Händen unseres kleines Kontinents. Diese Zeit ist nun vorüber.

 
Zum Seitenanfang zurück

Wissen

Artikel lesen

Wer sind wir eigentlich?

(Hans Sixl)

Alle Lebewesen reproduzieren sich von Generation zu Generation neu. Auch wir Menschen sind abgesehen von den Feinheiten unseres Aussehens eine körperlich nur geringfügig modifizierte Kopie unserer Vorfahren. Dafür sorgen die auf der DNA ...

 
Artikel lesen

Die Völkermord-Resolution des Bundestages als klares Zeichen der historischen Verantwortung

(Michael Lausberg)

Am 2.6.2016 hat der Bundestag hat mit einer großen Mehrheit den Massenmord an bis zu 1,5 Millionen Armeniern Aramäern, Assyrern, Chaldäern und Pontusgriechen im Osmanischen Reich 1915 als Völkermord eingestuft. Der gemeinsam von Union, ...

 
Artikel lesen

Darf man überhaupt auf eine bessere Welt hoffen?

(Lisz Hirn)

Viel Grund zu hoffen, gibt es nicht. Zumindest, wenn man den Hiobsbotschaften der internationalen Medienlandschaft Glauben schenkt. Wer heutzutage noch an ein glückliches Ende glaubt, wird oft belächelt, wer noch auf eine bessere Zukunft hofft, ist ein unverbesserlicher Träumer. Warum ein wenig Hoffnung uns allen besser täte und warum sie manchmal Wunder wirkt.

 
Artikel lesen

Die neuen Herausforderungen des Brexit für Schule und Gesellschaft

(Bernd Westermeyer)

Das bevorstehende Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union stellt einerseits fundamental die europäische Idee in Frage und frustriert viele überzeugte Europäerinnen und Europäer. Gerade jetzt aber gilt es, nicht kleinmütig zu resignieren.

 
Zum Seitenanfang zurück

Kunst

Artikel lesen

Antisemitismusdrama – gegen Opernkulinarik gebürstet
Erste Münchner Opernfestspielpremiere: eine düstere „La Juive“

(Hans Gärtner)

Seinen Ruhm, so gibt das 25 Jahre alte Herder`sche Handbuch des Musiktheaters an, verdanke der jüdische Komponist Fromental Halévy (1799 – 1862) der Oper „La Juive“ („Die Jüdin“, 1835). Keinem anderen seiner ...

 
Artikel lesen

Unterwegs zur „inklusiven“ Gesellschaft - „SeelenART“-Preisträger 2016 in der Galerie Bezirk Oberbayern

(Hans Gärtner)

Zum 3. Mal wird in diesem Sommer der im zweijährigen Turnus vergebene oberbayerische Kunstförderpreis „SeelenART“ verliehen. Ihn erhalten Menschen, „die sich über die Kunst mit der seelischen Gesundheit auseinandersetzen“. Menschen „mit Psychiatrieerfahrung“ sind ...

 
Artikel lesen

AQUANITAS II. PERFORMANCE VON DOROTHEA SEROR

(Anna Zanco-Prestel)

Großes Aufsehen bei der gut besuchten Vernissage von RONI BEN ARISFOTOSCHAU „DRAWING IN STONE“ erregte die mit Spannung erwartete Performance AQUANITAS II von Dorothea Seror, bekannter Life Artist aus München, die ...

 
Artikel lesen

DAS KÜNSTLERHAUS PRÄSENTIERT DRAWING IN STONE - Ausstellung der israelischen Künstlerin RONI BEN ARI

(Anna Zanco-Prestel)

Steine sind die Protagonisten der Schau, die das Münchner Künstlerhaus bis zum 31. Juli in seinem eleganten Kunstkabinett präsentiert. Steine auch in ihrer symbolischen Dimension, nicht zuletzt auch ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Gesellschaft

Artikel lesen

Interview mit Ursula Wingfield von Alphabet Deutschland - Die Mobilität der Zukunft wird vernetzt

(Stefan Groß)

Frau Wingfield, Ihr Unternehmen bietet Dienstleistungen rund um den Firmenfuhrpark an. Dies schließt sowohl Pkw- und Transporter-Leasing als auch Full-Service-Angebote ein. Was macht eigentlich ein Fuhrparkdienstleister? Kurz gesagt: Wir entlasten unsere ...

 
Artikel lesen

Rechtspopulisten fallen nicht vom Himmel

(Hugo Müller-Vogg)

„Ein Gespenst geht um in Europa.“ Aber anders als 1848 von Karl Marx beschworen ist es zurzeit nicht der Kommunismus, der den einen Hoffnung geben und die anderen in Angst und Schrecken ...

 
Artikel lesen

Der Philosoph Žižek und die Political Correctness

(Lisz Hirn)

Sagen, oder lieber nicht sagen? Das ist hier die Frage. Political Correctness ist das Gebot der Stunde. Die Angst, etwas falsch zu sagen, haben nicht nur Politiker. Auch in den Geistes- und Kulturwissenschaften treibt sie ihr Unwesen. Und macht vor niemanden Halt. Warum schweigen nicht Gold ist.

 
Artikel lesen

Der Göttinger Professor Heinrich Grellmann und sein rassistisches Bild von „Zigeunern“

(Michael Lausberg)

Heinrich Grellmann gilt als der Begründer des rassistischen Antiziganismus, der in der Vernichtungspolitik der Nationalsozialisten kulminierte. Vor dem Hintergrund der aufkommenden Nationalstaaten und der Herausbildung des bürgerlich lebenden Menschen wurden „die Zigeuner“ in ...

 
Artikel lesen

Auschwitz als Symbol

(Nathan Warszawski)

Ein 94-jähriger KZ-Wachmann und gleichzeitiger SS-Mann wird 71 Jahre nach dem Untergang des NS-Staates zu 5 Jahren Haft verurteilt. Ob er die Haft jemals antreten wird, steht in den Sternen. Ob er lebendig ...

 
Artikel lesen

Die Abreitsmigration innerhalb der EU ist der eigentliche Grund für den Brexit

(Stefan Groß)

Während die einen Großbritanniens Austritt aus der EU verteufeln, Boris Johnson, möglicher Cameron-Nachfolger, und Nikel Farage, Vorsitzender der UK Independence Party, am liebsten an den Pranger oder auf den Scheiterhaufen stellen würden, den ...

 
Artikel lesen

In vielen Medien genießen linksextremistische Verbrecher einen Bonus

(Hugo Müller-Vogg)

Der unkontrollierte und ungesteuerte Zustrom von Flüchtlingen hat im vergangenen Jahr nicht nur eine außergewöhnlich große Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ausgelöst. Zu Tage gefördert hat er auch niedrige Instinkte: üble Hetze gegen Ausländer, menschenverachtende ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Bücher

Artikel lesen

Abstrus und absonderlich - Georg Laue startet eine neue „Kunstkammer“-Reihe

(Hans Gärtner)

Einem mit Seide ausgelegten Holzsärglein ist der intarsierte Deckel abgenommen. Zum Vorschein kommt eine auf dem Rücken liegende Kindfrau, das Haupt auf einem Kissen. Eine Schwangere. Ihr hochgewölbter Leib samt ...

 
Artikel lesen

„… diese knospende Wohlgestalt …“ - Zu Guido Fuchs` literarischer Erkundung des „schönen Knaben“

(Hans Gärtner)

„Unter allen aber leuchtete der Knabe Alkibiades hervor … Die Bildner drängten sich herzu, um dieses noch unentwickelte, aber gleichsam in leiser Andeutung sich ankündende Muskelspiel, diese knospende Wohlgestalt … zu bewundern …“ ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Artikel

Artikel lesen

Der Preis des Ruhms - ALEXANDRA – ihre Lieder, ihr Leben.

(kein Autor)

CORNELIA CORBA lässt die legendäre Alexandra wiederauferstehen. Als Cornelia Corba in Berlin, am Theater des Westens den Nachwuchspreis für Gesang erhielt, sagte man ihr, dass ihre Stimme wie die der ...

 

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück