Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

No 87 (05/2013)

Geld

Artikel lesen

Moderne Wirtschaftsethik:
Brauchen wir den ehrbaren Kaufmann?

(Stefan Groß)

In Zeiten von Wirtschafts-, Bankenkrise und inflationär ansteigender Managerboni ist ein Jahrtausende altes Bild außer Blick geraten – das Bild vom ehrbaren Kaufmann und mit ihm ein ganzer Kodex von Rechtschaffenheit, stoischen Werten ...

 
Artikel lesen

Nachhaltigkeit ist (richtigerweise und leider) Zeitgeist

(Theodor Weimer)

Kaum ein Unternehmen, das nicht von sich behauptet, nachhaltig unterwegs zu sein. Kaum ein Mensch, der sich nicht nachhaltig gibt. Ich freue mich, dass Nachhaltigkeit so in Mode ist – ...

 
Artikel lesen

Adam Smith - Ein Engländer (1723-1790) erfand eine neue Wissenschaft: Die Nationalökonomie

(Rainer Westphal)

In Zeiten der Arbeitslosigkeit, Abbau sozialer Leistungen sowie eines neoliberalen Wirtschaftssystems setzen Diskussionen darüber gewisse theoretische Kenntnisse voraus. Es dürfte nachvollziehbar sein, dass für den interessierten Laien diese Kenntnisse in verständlicher Form vermittelt werden ...

Zum Seitenanfang zurück

Glaube

Artikel lesen

Einfach katholisch

(Wolfgang Ockenfels)

„Schade, daß der Papst nicht katholisch ist“, bemerkte Kurt Tucholsky in seinem Sudelbuch. Er meinte das ironisch mit Blick auf seine deutschen Zeitgenossen, denen bis heute der Sinn für Ironie abgeht, und die ...

 
Artikel lesen

Die Schwester an seiner Seite:
Wer kennt Maria Ratzinger? Anton Nußbaum stellt Papst Benedikts Schwester groß heraus

(Hans Gärtner)

 
Zum Seitenanfang zurück

Wissen

Artikel lesen

Naturwissenschaft des Geistes - Teil 5 – Körper und Geist

(Hans Sixl)

Was der menschliche Geist ist, wie er arbeitet und wie er sich von seinem Körper unterscheidet, gilt noch heute für Philosophen und Theologen als ungelöstes Körper-Geist- und Leib-Seele-Problem. Obwohl wir heute in einer ...

 
Artikel lesen

Naturwissenschaft des Geistes - Teil 6 – Leben

(Hans Sixl)

Grundlage des Lebens sind genetisch abgespeicherte Informationen und ihre Verarbeitung.Obwohl wir heute in einer Wissensgesellschaft leben, zählt die Entstehung des Lebens noch immer zu den ungelösten Rätseln der Menschheit. Die Urzelle gilt als ...

 
Artikel lesen

Über den Seinsstatus des subjektiven Charakters der Erfahrung

(Jürgen Koller)

Kaum jemand würde bestreiten, dass die Sinneserfahrungen des Sehens, Hörens und Schmeckens, des Fühlens und Riechens sowie Empfindungen, wie „Freude, Überraschung, Trauer, Ärger, Wut, Ekel, Scham, Furcht oder Verachtung“ (Goller 2004, 18) oder ...

 
Artikel lesen

DIE HERMENEUTIK DES TECHNISCHEN WISSENS UND DIE ZUKUNFT DER BILDUNG

(Walther Ch. Zimmerli)

Die Formulierung des Titels ist in verschiedener Hinsicht anstößig: Allein schon über technisches Wissen nachdenken zu wollen scheint unmöglich, weil paradox zu sein; Technik, im Wortsinne aus dem griechischen 'techne' abgeleitet, scheint mehr mit Können ...

 
Artikel lesen

Webers Werk ,,Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“ und dessen handlungstheoretische Begründung des Profit- und Besitzstrebens im modernen kapitalistischen Sinne

(Susanne Weiß)

Max Weber (1864 – 1920) versteht – als einer der Gründerväter der Soziologie – genauso wie auch Marx die Entwicklung der kapitalistischen Profitlogik als wichtigsten Faktor des Übergangs von der traditionellen Ständegesellschaft zur ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Kunst

Artikel lesen

Jean Paul und die Heiterkeit - Eine Anmerkung zum 250. Geburtstag

(Stefan Groß)

„Schreib alles auf; gerade wenn sich etwas zuträgt, glaubt man, es nie zu vergessen, weil die Gegenwart glänzt; aber die nächste tuts auch, und dann vergißt man.“ (Jean Paul - Gedanken)

 
Artikel lesen

Georg Büchner und der Existenzrealismus

(Stefan Groß)

 
Zum Seitenanfang zurück

Gesellschaft

Artikel lesen

Der Prozess der Partnerwahl, der Paarbildung und des Lebens einer Paarbeziehung

(Susanne Weiß)

Im Leben eines jeden Menschen waren in der Vergangenheit, sind in der Gegenwart und werden auch in Zukunft Paarbeziehungen ein zentrales Thema sein. Aus diesem Grund wird in vorliegendem Text untersucht, aus welchem ...

 
Artikel lesen

Das Dilemma des Chefs in neoliberalen Zeiten

(Adorján F. Kovács)

Motivationskurse und -schulungen sind en vogue. Manager in Leitungspositionen werden in Trainingscamps geschickt. "Im Grunde geht es da immer um drei größere Themen: Führung, Motivation, Persönlichkeitsentwicklung", sagt Linde-Personalchef Werner Boekels. ...

 
Artikel lesen

Existenzgeld - Für ein nativistisches, bedingungsloses Grundeinkommen

(Karim Akerma)

Wie wir sind, hängt in erheblichem Maße von uns selbst ab. Dass wir sind, ist weder unser Verdienst noch unser Fehler. Als mehr oder weniger handlungsfreie und intelligente Wesen können wir in begrenztem ...

 
Artikel lesen

Datenschutz - "Der Staat spielt Russisches Roulette auf Kosten der Bürger"

(Joachim Jakobs)

Das Erfolgsgeheimnis von Cyber-Angriffen liegt im perfekten Ausnutzen technischer und menschlicher Schwächen. Und die Angriffsmöglichkeiten werden sich künftig potenzieren. Der Staat spielt derweil gnadenlos Russisches Roulette auf Kosten der Bürger. Ein Standpunkt von Joachim Jakobs, freier Journalist und Referent für Datenschutz und Datensicherheit.

 
Artikel lesen

Judith Butlers Kampf für eine Dekonstruktion der Geschlechter

(Susanne Weiß)

Die homosexuelle Feministin und Philosophin Judith Butler strebt dem Poststrukturalismus (und auch Konstruktivismus) zu, welcher die Kontingenz des gesellschaftlichen Zustandekommens hervorhebt und betont, dass Sprache mittels kontingenter Kategorien die Realität konstruiert und damit ...

 
Artikel lesen

Ein Beispiel für den Rassismus in der Wissenschaft des 19. Jahrhunderts - und die bis heute andauernde Vergötterung des Lehrenden.

(Bernd Ehlert)

Burckhardt, Jacob: Weltgeschichtliche Betrachtungen, Wiesbaden: Marix Verlag GmbH 2009, 320 S., ISBN 978-3-86539-184-1

Zum Seitenanfang zurück

Bücher

Artikel lesen

Von Gleiwitz über Potsdam nach Workuta
Buch aus dem Nachlass Horst Bieneks

(Jörg Bernhard Bilke)

Den Schriftsteller Horst Bienek (1930-1990) aus Gleiwitz in Oberschlesien traf ich im Spätsommer 1966 in München. Sein Schicksal war mir damals schon bekannt. Er hatte Gedichtbände veröffentlicht und arbeitete als Lektor im Deutschen ...

 
Artikel lesen

"Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste." (Heinrich Heine)

(Heike Geilen)

"Lesen ist ein stilles Vergnügen, ein Kind des Alleinseins und der Vertiefung, eine Amme der Tagräume und Grübeleien, die Geliebte aller Leidenschaften und ein Anstifter zu Abenteuer und Wandel. Lesen kann ein Leben ...

 

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück