Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

No. 92 (10/2013)

Welt

Artikel lesen

Interview mit Aurelia Grigoriu, Bürgerrechtsbeauftragte der Republik Moldau

(Aurelia Grigoriu)

[Vorbemerkung]: Zunächst möchte ich betonen, dass ich mich beim Beantworten der Fragen auf menschenrechtliche Aspekte konzentrieren werde. Ich werde versuchen, politische Aspekte auszuklammern. Die Republik Moldau gilt unter den östlichen Nachbarschaftsländern der ...

 
Artikel lesen

Obamas Entscheidung

(Nathan Warszawski)

 
Zum Seitenanfang zurück

Feuilleton

Artikel lesen

"Die Mechanismen des Bewusstseins" oder: "Ich bin niemand!"

(Heike Geilen)

1974 erfand ein ungarischer Professor für Physik und Design einen bunten Plastikwürfel, der sich zu Beginn der achtziger Jahre wie ein Virus in der Welt auszubreiten begann. Seitdem fummeln Millionen ...

 
Artikel lesen

Zeitenwende 1945:
Erich Loests letzte Erzählung

(Jörg Bernhard Bilke)

Mit seiner letzten Erzählung, die wenige Tage vor seinem überraschenden Tod am 12. September erschien, ist Erich Loest zu seinen Anfängen als DDR-Nachwuchsautor zurückgekehrt. Fünf Jahre nach Kriegende hatte er ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Glaube

Artikel lesen

Zum Katholischwerden

(Wolfgang Ockenfels)

Protestanten erkannte man früher daran, daß sie nicht katholisch sein wollten. Einig waren sie sich seit Martin Luther vor allem in der gemeinsamen Abkehr von der katholischen Kirche. Daraus bezogen ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Wissen

Artikel lesen

Die Soziobiologie - neuer Sozialdarwinismus eines fatalen naturwissenschaftlichen Irrwegs oder (überlebens)notwendige Theorie der weiteren Evolution des Menschen?

(Bernd Ehlert)

Die Soziobiologie versucht jegliche Formen des Sozialverhaltens bei den sozial lebenden Wesen einschließlich des Menschen auf evolutionstheoretischer Basis plausibel zu erklären. Das wird als Grundlage der heutigen Soziobiologie mit einem gen-zentrierten Ansatz einer Gesamtfitness-Theorie ...

 
Zum Seitenanfang zurück

Kunst

Artikel lesen

Bayreuther Jubiläumssommer 2013

(Anna Zanco-Prestel)

500ein Meter hohe Wagner-Figuren in Dirigentenpose des bekannten Nürnberger Künstlers Ottmar Hörl in der Farbskala zwischen purpurrot, violett und blau empfangen mit offen-erhobenen Armen die Besucher in Bayreuth. Die witzige und zugleich nachdenklich ...

 
Artikel lesen

Lyrikós – das begleitende Spiel der Dichtung

(Georg Zetlmeisl)

vBayan – die Wiederkehr Für einen Augenblick fängt ein mein Netz das Licht der Sternenkörper und die Menschen drehen das Rad doch liegen meine Hände nicht mitten auf dem Reif war es, dass ich sie nicht ...

 
Artikel lesen

Liebe und Lernen

(Heike Geilen)

"Den späten Herbst kannst Du in mir besehen: Die letzten gelben Blätter eingegangen An Zweigen, die dem Frost kaum widerstehen, Und Chorruinen, wo einst Vögel sangen. ...

 
Artikel lesen

Trug und Wahrheit im Gesicht der Rede – zu Khalil Gibrans ‚Vom Reden‘

(Georg Zetlmeisl)

Widerhall und Antwort Des Denkens muss ich inne werden – so dünn wie die Zeilen gehaucht, so windig ist mein Gemüt; kaum Widerstand, dass die Grapheme und mein Blick, einer am anderen ...

 
Artikel lesen

Publikums Gunst und Pereiras Glanz - Die Salzburger Festspiele 2013 auf Rekordfahrt

(Hans Gärtner)

...

 
Artikel lesen

Einfach vergessen? Zur Kunstausstellung über den Wagner-Dirigenten Hermann Levi in Starnberg

(Anna Zanco-Prestel)

Neues, Spannendes zum Wagner-Jubiläumsjahr 2013 ist noch bis zum 20. September in Starnberg zu erfahren, wo die Galerie der Kreissparkasse Starnberg und München in einer sehr einfühlsamen und informativen Ausstellung dem Komponisten auf ganz ...

 
Artikel lesen

Auf profanen Umwegen wird manch Unsichtbares sichtbar: Neue Jahresausstellung in „Kolumba“, dem Kunstmuseum des Erzbistums Köln

(Constantin Graf von Hoensbroech)

Etwas verloren, lieblos abgestellt und geradeso, als sei er zur Abholung für den Sperrmüll positioniert, wirkt der von zahlreichen und wohl auch gewaltsamen Gebrauchsspuren gezeichnete Stahlschrank im lichtdurchfluteten Foyer von ...

 
Artikel lesen

Zum Tod Erich Loests

(Jörg Bernhard Bilke)

Die Nachricht kam zu nachtschlafender Zeit. Um 4.55 Uhr am Freitagmorgen kam eine Mail aus Berlin: Erich Loest ist tot! Später erfuhr ich, er wäre am 12. September abends um ...

 
Artikel lesen

„Wiener Operetten“ Gala 2013 – Wienerisch, verführerisch, beschwingt… Oder: Wenn Wien München grüßt.

(Annette Zierer)

Münchner Philharmonie im Gasteig 13. & 17. Dezember 2013

Zum Seitenanfang zurück

Gesellschaft

Artikel lesen

Mordaufrufe gegen Zuwander_innen aus Südosteuropa oder Die Würde des Menschen ist unantastbar

(Michael Lausberg)

Mehr als 68 Jahre nach dem Ende des Nationalsozialismus, dem ca. 500.000 Sinti und Roma zum Opfer fielen, droht in Duisburg-Bergheim ein Pogrom gegen südosteuropäische Zuwander_innen, die fälschlicherweise alle als „Roma“ oder in diskriminierender Weise als „Zigeuner“ bezeichnet werden.

 
Artikel lesen

Linde Salber: Hermann-Kant-Biografie

(Jörg Bernhard Bilke)

Es ist schon ein gewagtes Unterfangen, ein biografisches Buch über einen Autor zu schreiben, den man kennt, mehrmals getroffen hat und offensichtlich schätzt. Die Bewertungsskala verschiebt sich danach zugunsten dessen, ...

 
Artikel lesen

Vergebliche Hoffnung auf Asyl:
DDR-Flüchtlinge besetzten die dänische Botschaft

(Jörg Bernhard Bilke)

Zum Seitenanfang zurück

Bücher

Artikel lesen

Théophile de Giraud: L’art de guillotiner les procréateurs

(Karim Akerma)

Mit dem zunächst einschüchternden Titel „L’art de guillotiner les procréateurs“ (Die Kunst, die Erzeuger zu guillotinieren) legt der belgische Philosoph Théophile de Giraud (*1968) ein gleichwohl humanistisches Werk vor: ein für die Beendigung ...

 
Artikel lesen

"Wie kann ich werden, wer ich sein will?"

(Heike Geilen)

Cogito ergo sum - "Ich denke, also bin ich." Dieser erste Grundsatz des Begründers der neuzeitlichen Philosophie - René Descartes - wird oft zitiert, um auf etwas bei aller Skepsis ...

 

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück